Archiv: Academia Allegro Vivo

Festspielhaus Kleiner Saal

Kosten

EUR 29 / Freie Platzwahl

Abonnement

Programm

» Joseph Haydn: Symphonie Nr. 49 f-Moll Hob. I:49 „La passione“ «
» Joseph Haydn: Cellokonzert Nr. 1 C-Dur «
» Béla Bartók: Divertimento für Streichorchester, Sz. 113 «

Einführung / Kurzbeschreibung

Ein Programm voller konzertanter Spielfreude präsentieren die Academia Allegro Vivo und der preisgekränte Celist László Fenyó mit Haydn und Bartók.

Musik/Klassik  In den Jahren nach seinem Dienstantritt als Vizekapellmeister beim Fürsten Esterházy schuf Haydn einige seiner innovativsten Kompositionen. In jener Zeit entstanden auch die Symphonie „La passione“ und das erste Cellokonzert, das in László Fenyő einen kongenialen Interpreten findet. „Wie ein Musiker vergangener Zeiten“ fühlte sich Bartók bei der Komposition seines Divertimentos für Streichorchester. Ein Programm voll konzertanter Spielfreude, das bei der Academia Allegro Vivo und ihrem Leiter Bijan Khadem-Missagh in besten Händen ist.

Besetzung

  • Academia Allegro Vivo
  • László Fenyő, Cello, Solist
  • Bijan Khadem-Missagh, Dirigent

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden