Akram Khan Company

Festspielhaus Großer Saal

XENOS

Österreich-Premiere

© Video by Maxime Dos

Details und Tickets

Kosten

EUR 45, 39, 34, 28, 12

Abonnement

Programm


Einführung / Kurzbeschreibung

Bühnenabschied für Akram Khan! In seinem letzten Solo „XENOS“ zelebriert der Tanz-Superstar einmal mehr seinen weltbekannten Mix aus indischem Kathak und zeitgenössischem Tanz.

Österreich-Premiere
Festspielhaus-Koproduktion

Tanz/Live-Musik  Bühnenabschied für Akram Khan! Der umjubelte Weltstar war u. a. mit „TOROBAKA“ (2014) gemeinsam mit Israel Galván und seinem Solo „DESH“ (2013) bereits mehrfach im Festspielhaus zu Gast, seine Kreationen mit Künstlerpersönlichkeiten wie Anish Kapoor, Sidi Larbi Cherkaoui, Sylvie Guillem, Juliette Binoche, Antony Gormley oder Steve Reich sind legendär. Jetzt kehrt der vielfach ausgezeichnete Tänzer erneut nach St. Pölten zurück und zeigt sich in seinem brandneuen Solo, das im Februar 2018 in Athen Premiere feiert, zum letzten Mal in einem abendfüllenden Stück. In „XENOS“ (griechisch für „Gast“ oder „Fremder“) wird Akram Khan die Ereignisse des Ersten Weltkrieges aus dem Blickwinkel der griechischen Prometheus-Sage thematisieren und die Verbindung von unserer Vergangenheit zu unserer Zukunft erforschen. Gemeinsam mit Live-Musikerinnen und -musikern zelebriert er dabei einmal mehr mit detaillierten Gesten, präzisen Linien und extremer Geschwindigkeit seinen weltbekannten Mix aus indischem Kathak und zeitgenössischem Tanz.

Im Auftrag von 14-18 NOW und mit freundlicher Unterstützung von COLAS.

Besetzung

  • Akram Khan, Director, Choreographer,Performer
  • Mirella Weingarten, Set Designer
  • Michael Hulls, Lighting Designer
  • Vincenzo Lamagna, Composer Original Music Score
  • Ruth Little, Dramaturg
  • Jordan Tannahill, Writer
  • Mavin Khoo, Rehearsal Director
  • Akram Khan, Dancer
  • Nina Harries, Andrew Maddick, B.C. Manjunath, Tamar Osborn, Aditya Prakash , Musicians

Mehr in diese Richtung

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden