Archiv: Wiener Singverein . Michael Schønwandt . Tonkünstler

Festspielhaus Großer Saal

Edward Elgar

Kosten

EUR 42, 38, 33, 26, 12

Abonnement

Programm

» Edward Elgar: The Dream of Gerontius (für Soli, Chor und Orchester op. 38) «

Musik/Klassik/Vokal  Ein alter Mann stirbt. Seine Gebete, die Fürbitten der Freunde und die Segenssprüche des Priesters sind verklungen. Ein Schutzengel lotst seine Seele vorbei an gierigen Dämonen und, nach der Fürsprache des Todesengels und der Reinigung im Fegefeuer, ihrer endgültigen Erlösung zu: Starker Stoff für ein starkes Stück Musik!
Edward Elgars „The Dream of Gerontius“ steht in England auf der Hitliste der meistgespielten Oratorien nach Händels „Messiah“ und Mendelssohns „Elias“. Es basiert auf einer fast 900 Zeilen umfassenden Dichtung des seligen Kardinals John Henry Newman und wurde 1900 in Birmingham unter der Leitung von Hans Richter uraufgeführt. Gemeinsam mit den Tonkünstlern musizieren renommierte VokalsolistInnen und der Wiener Singverein, am Pult steht Michael Schønwandt.

Besetzung

  • Tonkünstler-Orchester Niederösterreich, Orchester
  • Sarah Connolly, Mezzosopran, Solistin
  • Steve Davislim, Tenor, Solist
  • Matthew Rose, Bass, Solist
  • Wiener Singverein, Chor
  • Johannes Prinz, Chorleitung
  • Michael Schønwandt, Dirigent

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden