• Überblick
  • Details
  • Pressespiegel
  • Abendprogrammheft
  • Großer Saal

Musik / Klassik / Oriental Jazz

Mozart im Morgenland

Mozart auf Türkisch

"... Besonders faszinierend waren die türkisch inspirierten Stücke von Annette Maye und Murat Coskun, da sie Rhythmus und Bilder aus dem Osten brachten. Die Stimmung ist durch die verwendeten Vierteltöne nuancierter und rhythmisch brisanter. FisFüz erzählen mit ihrer Tondichtung Geschichten vom blauen Teppich, den Gerüchen und Klängen der Stadt Istanbul oder der Schlangenbeschwörung der Klapperschlange „The Rattle Snake“. Vor allem Annette Maye improvisierte und meinte, gestern bei der Generalprobe spielte sie die Kadenzen noch anders.Besonders die Mischung von klassischem Orchester und türkischen Klängen war mitreißend gelungen und die großartige Musikalität und Virtualität des Trios FisFüz machte den Abend zu etwas ganz Besonderem."
Eva Riebler / LitGes / 14. Mai 2012

Grenzenlos Mozart

"... 'Wir erreichen mit Tamburins und auch dem Oud eine starke Ursprünglichkeit', so sieht Coşkun die Bearbeitungen von Stücken wie Korsakows 'Scheherazade' oder der Ouvertüre zur 'Entführung'. Angetan ist er von seiner ersten Zusammenarbeit mit Christian Muthspiel: 'Er ist sehr offen und flexibel, das Orchester übrigens auch.' Kein Wunder, Tonsetzer und Musiker Muthspiel, zurzeit 'Artist in Residence' im Festspielhaus, befindet sich ständig im Spannungsfeld zwischen improvisierter Momentaufnahme und festgelegter Komposition."
Andreas Reichebner / Spielorte / März 2012

uhlich & muthspiel in residence

"... Posaunist, Pianist, Komponist, Dirigent und im Jazz genauso zu Hause wie in der Neuen Musik. 'Die verschiedenen Tätigkeiten befruchten einander: So lernt der Komponist vom Dirigenten, der Improvisator vom Komponisten oder der Dirigent vom Instrumentalisten. Eine Selbstbeschreibung könnte etwa lauten: Keinem Stil, sondern sich selbst in unterschiedlichen Gefilden treu zu sein.' ..."
Thomas Fröhlich / spielorte / Jänner 2012

Karten
Ticket-Line: 02742 908080600 / Ermäßigungen

Portlet Media