PIQUE DAME

PETER ILJITSCH TSCHAIKOWSKI «Pique Dame». Oper in drei Akten op. 68 nach der Erzählung von Alexander Puschkin.

Szenische Aufführung in deutscher Sprache (Übersetzung von Wolf Ebermann und Manfred Koerth)

Das Seelendrama um die alte Gräfin, die über ihren Tod hinaus zwei junge Liebende be- herrscht, als spannender Krimi inszeniert und mit russischer Seele dirigiert.

18.30 Uhr | Haydn-Saal: Einführungsgespräch mit Rainer Lepuschitz und Mitwirkenden

 von Wien, 17 Uhr: Abfahrt Operngasse 4

Mit Unterstützung von ORFG - Österreichisch-Russische Freundschaftsgesellschaft.

Diese Veranstaltung zählt zu dem Abonnement «Musik bewegt».

» Abendprogrammheft [pdf]

» Zur Fotogalerie

Tonkünstler-Orchester Niederösterreich
Chor des Stadttheaters Klagenfurt
Regie Dietmar Pflegerl
Choreografie Kim Duddy
Bühnenbild Bernd-Dieter Müller
Kostüme Annette Zepperitz

Hermann (Neubesetzung)
Alexey Kosarev
Graf Tomski Christian Sist
Fürst Jelezki Serge Novique
Tschekalinski Alexander Nagy
Surin Willi Jeschofnik
Tschaplizki Manfred Zaminer
Namurow Reda El Shennawi
Die Gräfin Maria Candida
Lisa Karin Zimmermann 
Polina Michaela Selinger 
u. a.

Dirigent Alexander Anissimow

Großer Saal

31.05.2006 19:30