Archiv: Alana Alexander . Elliot . Yutaka Sado . Tonkünstler

Festspielhaus Großer Saal

Symphonic Motown

Kosten

EUR 42, 38, 33, 26, 12

Programm

» „Symphonic Motown“ (Bearbeitung: Lutz Krajenski) «

Einführung / Kurzbeschreibung

Zwischen Nostalgie und Wiederentdeckung changiert der mitreißende Abend mit der US-amerikanischen Jazzsängerin Alana Alexander und dem Entertainer Elliott: von Rhythm ’n’ Blues, Rock und Pop bis hin zum symphonischen Jazz.

Musik/Funk/Soul  „Motown“, der Name der 1959 in Detroit gegründeten legendären Plattenfirma, steht für „Motor Town“ und damit für eine unsterbliche Reverenz an die ortsansässige Autoindustrie. „Motown“ ist aber gleichzeitig auch eine Musikrichtung, die Geschichte schrieb. Songs wie „Baby Love“, „Going back to my Roots“ und „Loco in Acapulco“ sind weltbekannt, ebenso die Aufnahmen von Stars wie Diana Ross und The Temptations oder Michael Jackson und Lionel Richie. Der Arrangeur Lutz Krajenski hat aus all diesen Zutaten und Reminiszenzen einen famosen Konzertabend kreiert, der mitreißend zwischen Nostalgie und Wiederentdeckung changiert: In „Symphonic Motown“ präsentieren Jazzsängerin Alana Alexander und der Sänger und Entertainer Elliott große Gefühle und Klangpanoramen von Rhythm’n’ Blues, Rock und Pop bis hin zum symphonischen Jazz.

TIPP Vor dem Konzert präsentieren wir Ihnen um 18.00 Uhr im Kleinen Saal das gesamte Programm der Saison 2018/2019. Nach der Präsentation haben Sie die Möglichkeit sich individuell beraten zu lassen und bei einem guten Glas Wein das Gehörte und Gesehene nachklingen zu lassen.
Anmeldung unter oder +43 2742/90 80 80 600

Besetzung

  • Tonkünstler-Orchester, Orchester
  • Yutaka Sado, Dirigent
  • Alana Alexander, Vocals
  • Elliott , Vocals

Mehr in diese Richtung

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden