Evgeni Bozhanov . Yutaka Sado . Tonkünstler

Festspielhaus Großer Saal

Sado dirigiert Beethoven

  1. Festspielhaus Großer Saal
    In Kürze verfügbar

    In Kürze verfügbar

    Der Einzelkartenverkauf startet am 20. Mai 2017. Die besten Plätze sichern Sie sich schon jetzt im Abonnement!

Kosten

EUR 45, 39, 34, 28, 12

Abonnement

Programm

» Benjamin P. Wenzelberg: „Heroic Dreamscape Fantasy“ «
» Ludwig van Beethoven: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 5 Es-Dur op. 73 «
» Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 36 «

Einführung / Kurzbeschreibung

Beethoven! Yutaka Sado stellt dem fünften Klavierkonzert und der festlich-straffen zweiten Symphonie des Meisters ein Werk des jungen Komponisten Benjamin P. Wenzelberg voran.

Musik/Klassik  Kein anderer Komponist habe so direkt zu so vielen Menschen gesprochen wie Beethoven, stellte Leonard Bernstein einmal fest. Mit seinem Zyklus der Beethoven-Symphonien hat er Plattengeschichte geschrieben, auch mit den Klavierkonzerten hat er sich mehrfach auseinandergesetzt. Mit Yutaka Sado werden die Tonkünstler in diesem Programm Beethovens fünftes Konzert in Es-Dur sowie die festlich-straffe zweite Symphonie in D-Dur interpretieren. Am Flügel ist der bulgarische Pianist Evgeni Bozhanov zu erleben, dem trotz seiner jungen Jahre der Ruf eines phänomenal begabten Exzentrikers vorauseilt. Jung ist auch der Komponist Benjamin P. Wenzelberg, der sich eingangs mit dem Siegerstück des Wettbewerbs zum Komponier-Workshop „Ink Still Wet“ 2016 des Grafenegg Campus vorstellt.

Besetzung

  • Tonkünstler-Orchester, Orchester
  • Evgeni Bozhanov, Klavier, Solist
  • Yutaka Sado, Dirigent

Mehr in diese Richtung

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden