Eva Vogel . Ivor Bolton . Tonkünstler

Festspielhaus Großer Saal

Beethoven 7

Details und Tickets

Kosten

EUR 45, 39, 34, 28, 12

Abonnement

Programm

» Ludwig van Beethoven: Ouvertüre zum Ballett „Die Geschöpfe des Prometheus“ op. 43 «
» Hector Berlioz: „Les nuits d’été“ Liederzyklus für Singstimme und Orchester op. 7 «
» Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 7 A-Dur op. 92 «

Einführung / Kurzbeschreibung

Den mitreißenden Finalsatz von Beethovens siebter Symphonie lobte Wagner als „Apotheose des Tanzes“. Davor bringt Eva Vogel die Melodik in Berlioz’ Liederzyklus „Les nuits d’été“ zum Klingen.

Musik/Klassik/Vokal  Einen mitreißenderen Finalsatz als den seiner siebten Symphonie hat Ludwig van Beethoven nicht hinterlassen. Richard Wagner sah darin die „Apotheose des Tanzes“. Auch Hector Berlioz äußerte sich über diesen Meilenstein in der Symphonik Beethovens und verglich den Kopfsatz mit einer „Ronde de Paysans“, einem „Bauerntanz“. Berlioz selbst empfahl sich mit seinen „Nuits d’été“ als begnadeter Melodiker. Und die Ouvertüre zur einzigen großen Ballettmusik Beethovens gehört heute zum Standardrepertoire der Orchester: „Die Geschöpfe des Prometheus“ wurde ebenso wie die siebte Symphonie mit enormem Erfolg in Wien uraufgeführt.

Besetzung

  • Eva Vogel , Mezzosopran
  • Ivor Bolton , Dirigent
  • Tonkünstler-Orchester , Orchester

Mehr in diese Richtung

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden