Sasha Waltz & Guests

Festspielhaus Großer Saal

Kreatur

Österreich-Premiere

Kosten

EUR 45, 39, 34, 28, 12

Abonnement

Einführung / Kurzbeschreibung

Eine intensive Tanzkreation der deutschen Choreografin Sasha Waltz mit außergewöhnlichen Kostümen der Designerin Iris van Herpen: eine ebenso schöne wie beklemmende Arbeit über Macht und Ohnmacht, Freiheit und Isolation.

Tanz  Dahin zurückkehren, wo sie herkommt – mit diesem Ansatz stellt Sasha Waltz zum anstehenden 25. Jubiläum ihrer Compagnie eine neue Kreation voller Eleganz und Unaufdringlichkeit vor. Zurück zu ihren Wurzeln bedeutet dabei vor allem zurück zum kreativen Erforschen von Raum und Körper und zur steten Suche nach dem Verhältnis zwischen Individuum und Gruppe. In jedem Fall aber bedeutet es auch kräftig, energiegeladen, lebendig und zuweilen gefährlich – Beschreibungen, die nahezu auf das gesamte OEuvre der deutschen Starchoreografin und Opernregisseurin zutreffen. Macht und Ohnmacht, Freiheit und Kontrolle sowie Gemeinschaft und Isolation sind nur einige wenige der Phänomene, die Sasha Waltz in „Kreatur“ vor dem Hintergrund unserer zerrissenen Gesellschaft untersucht. „Kreatur ist ein lang erkämpftes Projekt, es bedeutet, einen Freiraum zurückzugewinnen, den ich in den letzten zehn Jahren eher verloren habe, weil ich immer mit Musik oder Literatur gearbeitet habe“, erklärt die stets interdisziplinär arbeitende Choreografin und designierte Leiterin des Staatsballetts Berlin, die für ihr aktuelles Stück erstmals mit der niederländischen Modedesignerin Iris van Herpen kooperiert. Van Herpen verbindet in ihren Modeschöpfungen, die sie auch bereits Björk und Lady Gaga auf den Leib schneiderte, traditionelles Handwerk mit technoider Innovation und schafft für das 14-köpfige Ensemble auf der Bühne filigrane Drahthüllen und aufwendige Gewänder, die sich mal wie ein Panzer, mal wie eine zweite Haut an den Tänzerkörper anlegen. So verdeutlichen am Ende neben einer schaurig-schönen horeografie vor allem auch die Kostüme und das Lichtdesign von Urs Schönebaum, welch tragende Rolle hier neben aller Intensität und Wucht auch Intimität und Zärtlichkeit zukommt.

Besetzung

  • Sasha Waltz , Regie und Choreografie
  • Iris van Herpen , Kostüme
  • Soundwalk Collective , Sound
  • Urs Schönebaum , Lichtdesign
  • Jochen Sandig , Dramaturgie
  • Sasha Waltz & Guests , Tanz und Choreografie

Mehr in diese Richtung

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden