Augustin Hadelich . Krzysztof Urbański . Tonkünstler

Festspielhaus Großer Saal

Der Feuervogel

Details und Tickets

Kosten

EUR 45, 39, 34, 28, 12

Abonnement

Programm

» Michail Glinka: Ouvertüre zur Oper „Ruslan und Ludmilla“ «
» Jean Sibelius: Konzert für Violine und Orchesterd-Moll op. 47 «
» Igor Strawinski: Suite aus dem Ballett „Der Feuervogel“ (Fassung von 1945) «

Einführung / Kurzbeschreibung

Lebhafte Rhythmen und sprühende Orchesterfarben kennzeichnen Strawinskis Ballettmusik „Der Feuervogel“. Davor steht das populäre Violinkonzert von Jean Sibelius auf dem Programm.

Musik/Klassik  Nach der Uraufführung des „L’Oiseau de Feu“ im Jahr 1910 war das Pariser Publikum außer sich: vor Begeisterung. Igor Strawinskis Ballettmusik „Der Feuervogel“ mit ihren lebhaften Rhythmen und sprühenden Orchesterfarben machte den Komponisten über Nacht berühmt und galt bald als erstklassiges Genrebeispiel. Der polnische Dirigent Krzysztof Urbański hat sich bei den Tonkünstlern und ihrem Publikum schon mehrfach empfohlen. Auch der Geigenvirtuose Augustin Hadelich kehrt zum Orchester zurück – als Solist in Jean Sibelius’ populärem Violinkonzert, einem der besten Werke seiner Gattung.

Besetzung

  • Augustin Hadelich , Violine
  • Krzysztof Urbánski , Dirigent
  • Tonkünstler-Orchester , Orchester

Mehr in diese Richtung

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden