Nicholas Angelich . Jun Märkl . Tonkünstler

Festspielhaus Großer Saal

Petruschka

Details und Tickets

Kosten

EUR 45, 39, 34, 28, 12

Abonnement

Programm

» Emmanuel Chabrier: „Bourrée fantasque“ für Orchester (Vervollständigte Orchestrierung: Robin Holloway) «
» Camille Saint-Saëns: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 5 F-Dur op. 103 „Das Ägyptische“ «
» Igor Strawinski: Suite aus dem Ballett „Petruschka“ (Fassung 1947) «

Einführung / Kurzbeschreibung

Vor einem Ausflug in die märchenhafte Ballettästhetik von Strawinskis „Petruschka“ taucht Klaviervirtuose Nicholas Angelich mit Chabrier und Saint-Saëns in exotische Klangwelten ein.

Musik/Klassik  Auf einem St. Petersburger Jahrmarkt trägt sich die schaurig-schöne Geschichte um die hässliche Marionette „Petruschka“ zu. Igor Strawinski und Alexander Benois schufen mit diesem bizarren, in der Welt der Gaukler angesiedelten Tanzepos die Grundlage für eine neue Ballettästhetik. Dieses erste Werk, das Strawinski fern seiner russischen Heimat komponiert hat, wurde 1911 in Paris vorgestellt. Auch Emmanuel Chabriers rasantcharmante „Bourrée fantasque“ und die exotische Klangwelt im fünften Klavierkonzert von Camille Saint-Saëns, seinem „Ägyptischen“, gefielen dem französischen Publikum auf Anhieb.

Besetzung

  • Nicholas Angelich , Klavier
  • Jun Märkl , Dirigent
  • Tonkünstler-Orchester , Orchester

Mehr in diese Richtung

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden