Schwanensee

Festspielhaus Großer Saal

Martin Schläpfer . Ballett am Rhein . Tonkünstler

Österreich-Premiere

Details und Tickets

Kosten

EUR 55, 50, 40, 28, 12

Abonnement

Programm

ab 10 Jahren

Einführung / Kurzbeschreibung

ab 10 Jahren
Schwarze Romantik im weißen Federkleid: Martin Schläpfer gibt sein Klassikerdebüt und erzählt die märchenhafte Geschichte einer verratenen Liebe. Das „Ballett der Ballette“ entwickelt sich mittels expressiver Tanzsprache zu einem intensiven Kammerspiel.

ÖSTERREICH-PREMIERE

Tanz/Zeitgenössisches Ballett Schwarze Romantik im weißen Federkleid: Die Legende von Odette, die durch den bösen Fluch ihrer Stiefmutter in der Gestalt eines Schwans gefangen gehalten wird und nur durch die Liebe gerettet werden kann, lässt seit der Uraufführung vor fast 150 Jahren niemanden kalt. Dank der zwischen Gesellschaftstänzen und überirdisch schönen lyrischen Ausschweifungen changierenden Musik von Tschaikowski avancierte Schwanensee zum Inbegriff des klassischen Balletts. Live gespielt vom Tonkünstler-Orchester unter der Leitung von Axel Kober, entfaltet das Stück seine zauberhafte Wirkung. Mit seiner umjubelten Schwanensee-Choreografie gab Martin Schläpfer, der ab 2020 das Wiener Staatsballett leiten wird, sein Klassikerdebüt. Mit dem preisgekrönten Ballett am Rhein hat er Tschaikowskis Ballett zu einem intensiven Kammerspiel verdichtet: Schläpfer erzählt die märchenhafte Geschichte einer verratenen Liebe und zeigt, wie die Welt der Menschen mit ihren Träumen und Sehnsüchten vom Einwirken dunkler Kräfte erschüttert wird.

Besetzung

  • Martin Schläpfer, Choreografie
  • Florian Etti, Bühne und Kostüme
  • Stefan Bolliger, Licht
  • P. I. Tschaikowski "Schwanensee", Musik
  • Tonkünstler-Orchester
  • Axel Kober, Musikalische Leitung

Mehr in diese Richtung

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden