Beethoven: Pastorale

Festspielhaus Großer Saal

Dorothy Khadem-Missagh . Gabriel Bebeselea

  1. Festspielhaus Großer Saal
    Abgesagt

    Abgesagt

    Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Festspielhaus-Besucherinnen und -Besucher! Im Sinne Ihrer und unserer Gesundheit sowie in der Hoffnung auf eine baldige Entspannung der Situation sagen mit 11. März bis voraussichtlich inkl. 14. April alle Veranstaltungen im Festspielhaus St. Pölten ab. Wir hoffen auf Ihr Verständnis und danken Ihnen für Ihre Geduld!

Kosten

EUR 45, 39, 34, 28, 12

Programm

* George Enescu Pastorale Fantasie für kleines Orchester
* Ferdinand Ries Konzert für Klavier und Orchester Nr. 5 D-Dur op. 120 „Concerto Pastoral“
* Ludwig van Beethoven Symphonie Nr. 6 F-Dur op. 68 „Pastorale“

Einführung / Kurzbeschreibung

Ländliches Idyll steht im Fokus dieses Programms rund um Beethovens sechste Symphonie.

Musik/Klassik Willkommen auf dem Land, in der Welt musikalischer Pastoralen, in Wäldern aus Tönen und Flüssen aus Noten. Der Beethoven-Schüler und -Bewunderer Ferdinand Ries steht hier wieder einmal im Zentrum eines Tonkünstler-Programms. Das ländliche Idyll, das sein drittes Klavierkonzert zeichnet, erweckt die aus Baden stammende Pianistin Dorothy Khadem-Missagh zum Leben. Pastoral geht es auch in der Fantasie des rumänischen Komponisten George Enescu zu, der das Szenario eines modernen Landlebens des Fin de Siècle entwarf. Schließlich erklingt Ludwig van Beethovens große naturverbundene sechste Symphonie – die bekannteste klassische Pastorale.

Besetzung

  • Tonkünstler-Orchester
  • Dorothy Khadem-Missagh, Klavier
  • Gabriel Bebeselea, Dirigent

Mehr in diese Richtung

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden