Beethoven/Schumann

Festspielhaus Großer Saal

George Li . Yutaka Sado

Details und Tickets

Kosten

EUR 45, 39, 34, 28, 12

Abonnement

Programm

* Wolfgang Amadeus Mozart Ouvertüre zur Oper „Die Zauberflöte“ KV 620
* Ludwig van Beethoven Konzert für Klavier und Orchester Nr. 4 G-Dur op. 58
* Robert Schumann Symphonie Nr. 2 C-Dur op. 61

Einführung / Kurzbeschreibung

Tiefgründiges Saisonfinale zwischen großer Romantik und intensiver Intimität mit dem Pianisten George Li und Beethovens viertem Klavierkonzert.

Musik/Klassik Was für ein Wurf! Ludwig van Beethoven klopft mit seinem G-Dur-Konzert für Klavier und Orchester, interpretiert vom chinesisch-amerikanischen Pianisten George Li, bereits an die Tür zur Romantik: Orchester und Soloinstrument verschmelzen zu einem großen Ganzen. Für Robert Schumann war dieses vierte Klavierkonzert „Beethovens vielleicht größtes“. Von ihm selbst steht die zweite Symphonie auf dem Programm, in der Chefdirigent Yutaka Sado der inneren Zerrissenheit des Komponisten nachhorchen lässt – ein zutiefst persönliches Werk, mit dem Schumann Heilung von seinen Depressionen suchte.

Besetzung

  • Tonkünstler-Orchester
  • George Li, Klavier
  • Yutaka Sado, Dirigent

Mehr in diese Richtung

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden