Archiv: Richard Siegal . Ballet of Difference am Schauspiel Köln

Festspielhaus Großer Saal

New Ocean

Österreich-Premiere

Kosten

EUR 45, 39, 34, 28, 12

Abonnement

Einführung / Kurzbeschreibung

Mit feinster Spitzentechnik und messerscharfer Präzision entführt der Starchoreograf das Publikum in den ozeanischen Klangkosmos des John Cage.

ÖSTERREICH-PREMIERE

Tanz/Zeitgenössisches Ballett Vom ersten Augenblick an entfalten seine Stücke Sogwirkung: Richard Siegal steht für feinste Spitzentechnik und messerscharfe Präzision. Dabei gelingt es Siegal, der in der Saison 2015/2016 als Artist in Residence im Festspielhaus wirkte, dem zeitgenössischen Tanz eine neue Facette zu geben. Mit seiner Compagnie Ballet of Difference begibt sich Siegal nun einmal mehr ins Spannungsfeld zwischen ruhmreicher Geschichte und zukunftsweisender Gegenwart des Tanzes. Sein brandneues Stück New Ocean (Uraufführung im September 2019) ist eine Hommage an Merce Cunningham, der 2019 seinen 100. Geburtstag gefeiert hätte. Musikalisch orientiert sich Siegals Auseinandersetzung mit dem ozeanischen Prinzip an John Cages ursprünglichem Ansatz. Die einzigartige Klangkulisse wird zu einem immersiven Erlebnis, während Siegal die mythische Form des Kreises aufzubrechen versucht, um das Chaos in den Kosmos eindringen zu lassen.

Eine Produktion von Schauspiel Köln und Tanz Köln. Gefördert im Rahmen von NEUE WEGE durch das NRW KULTURsekretariat und das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW. Gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München und die Kunststiftung NRW. Eine Koproduktion mit dem Muffatwerk München.


HINWEIS
Das Einführungsgespräch findet in englischer Sprache statt.

Besetzung

  • Richard Siegal, Choreografie und Bühne
  • Matthias Singer, Licht
  • Ballet of Difference, Tanz

Mehr in diese Richtung

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden