Ballet Rambert & Sadler’s Wells

Festspielhaus Großer Saal

Enter Achilles: Lloyd Newson (DV8 Physical Theatre)

Premiere der Neubearbeitung

Details und Tickets

Kosten

EUR 45, 39, 34, 28, 12

Abonnement

Programm

ab 15 Jahren

Einführung / Kurzbeschreibung

ab 15 Jahren
Neuinterpretation eines DV8-Klassikers: Artist in Residence Lloyd Newson auf den Spuren der Männlichkeit – elegant und erschütternd wie einst.

PREMIERE DER NEUBEARBEITUNG
& FESTSPIELHAUS KOPRODUKTION

Tanz 25 Jahre nachdem Tanz-Revolutionär Lloyd Newson und DV8 mit Enter Achilles die britische Pub-Kultur eindringlich lautstark auf die Bühne brachten (Uraufführung 1995, Wiener Festwochen), präsentieren Ballet Rambert und Sadler’s Wells Newsons Neubearbeitung dieser wegweisenden Physical-Theatre-Produktion, die im Rahmen einer Arbeitsresidenz am Festspielhaus St. Pölten zur Premiere gelangt. „Gewalttätig, häßlich, politisch inkorrekt und wahnsinnig komisch“ (The Australian), entlarvt die Produktion „die Zwangsjacke dessen, was Männlichkeit auszumachen scheint“ (The Observer) und den Terror und die Zärtlichkeit von biergetränktem Testosteron.

HINWEIS Bei dieser Veranstaltung gibt es keinen Nacheinlass für Zuspätkommende. Bitte seien Sie besonders pünktlich.

 

Eine Ballet Rambert & Sadler’s Wells Koproduktion in Zusammenarbeit mit Onassis STEGI, Athen. In Koproduktion mit Festspielhaus St. Pölten (mit einer Arbeitsresidenz); Grec Festival de Barcelona i Teatre Nacional de Catalunya; Théâtres de la Ville de Luxembourg; and Théâtre de la Ville - Paris / Chaillot - Théâtre national de la danse.

Besetzung

  • Lloyd Newson (DV8 Physical Theatre), Konzept und Regie
  • Lloyd Newson mit den Performern (frühere und heutige), Choreografie
  • Hannes Langolf, Creative Associate
  • Ian MacNeil, Bühnenbild
  • Adrian Johnston, Komponist
  • Rambert, Tänzer

Mehr in diese Richtung

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden