Beethoven/Nielsen

Festspielhaus Großer Saal

Augustin Hadelich . John Storgårds

  1. Festspielhaus Großer Saal
    Online-Verkauf beendet

    Online-Verkauf beendet

    Diese Veranstaltung ist laut Stand der derzeit verfügbaren Karten ausgebucht. Bei Interesse können Sie Ihren Kartenwunsch jedoch gerne auf eine Warteliste setzen lassen. Wenden Sie sich hierfür bitte an das Kartenbüro St. Pölten telefonisch unter 02742/908080600 oder per E-Mail an karten@festspielhaus.at

Kosten

EUR 47, 41, 36, 29, 12

Abonnement

Einführung / Kurzbeschreibung

Der finnische Dirigent John Storgårds stellt Ludwig van Beethoven und Carl Nielsen ein Werk aus seiner Heimat gegenüber.

PROGRAMM

* Outi Tarkiainen Midnight Sun Variations für Orchester
* Ludwig van Beethoven Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 61
* Carl Nielsen Symphonie Nr. 4 op. 29 Das Unauslöschliche

 

Musik/Klassik Ludwig van Beethovens einziges Violinkonzert ist der große klassische Prüfstein für jede Geigerin und jeden Geiger. Der 1984 geborene Augustin Hadelich hat dabei einen exzellenten Pultpartner zur Seite – denn John Storgårds, immer wieder gern gesehener Gast bei den Tonkünstlern, ist sowohl Dirigent als auch Violinsolist. Aus seiner Heimat Finnland bringt Storgårds ein Werk der Komponistin Outi Tarkiainen mit: Musik über die Mitternachtssonne, Himmelsfarben und die Geburt ihres Sohnes. Passend dazu gesellt sich mit Das Unauslöschliche eine energievoll-trotzige Symphonie des Dänen Carl Nielsen, die dieser mit den Worten beschrieb: „Musik ist Leben, und als solches unauslöschlich.“

 

BESETZUNG

Augustin Hadelich Violine, John Storgårds Dirigent, Tonkünstler-Orchester

 

RAHMENPROGRAMM

Einführung×Einführung 29/11

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden