Brein, Schmid & Gansch

Festspielhaus Kleiner Saal

Details und Tickets

Kosten

EUR 34

Abonnement

Einführung / Kurzbeschreibung

Drei Musiker von Weltklasse zwischen jazzigem Groove, Big Band und Klassik.

Musik/Klassik/Crossover Ein Mix, wie man ihn selten zu Ohren bekommt: Drei Musiker von Weltklasse pendeln sich zwischen jazzigem Groove, Big Band und Klassik ein. Hier muss man zweimal hinhören, um zu begreifen, wie gut Violine, Kontrabass und Trompete harmonieren – um dann gerne noch ein drittes, viertes, fünftes Mal hinzuhören. Georg Breinschmid, einer der bekanntesten Kontrabassisten des Landes, liefert coole Basslines und bietet einen starken Kontrast zum Geigenvirtuosen Benjamin Schmid. Komplettiert wird das musikalische Kaleidoskop von niemand Geringerem als Trompeterlegende Thomas Gansch. Das Programm gestaltet sich dabei wie die Interpretation selbst: vielfältig und sprunghaft. Virtuoses Spiel und Experimentierfreudigkeit gipfeln in berauschenden Interpretationen von Rossini bis Tschaikowski. Aufregende Eigenkompositionen tragen zur Einzigartigkeit des Gesamtbilds bei. Wörtliche Beschreibungen verlieren jedoch ihre Bedeutung, hat man die jazzige Dreifaltigkeit erst einmal live erlebt. Ein wahrlich exzeptionelles Kammermusik-Erlebnis!

 

BESETZUNG

Georg Breinschmid Kontrabass, Gesang, Benjamin Schmid Violine, Gesang, Thomas Gansch Trompete, Flügelhorn, Gesang

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden