ABGESAGT | BU 2021: Reach out to the streets

Festspielhaus Großer Saal

Ein genreübergreifendes Kunstprojekt für junge St. PöltnerInnen

  1. Festspielhaus Großer Saal
    Abgesagt

Kosten

EUR 24

Einführung / Kurzbeschreibung

ABGESAGT

Hinweis Leider muss diese Veranstaltung aus dispositionellen Gründen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie abgesagt werden.
/ Alle Updates zu den Veränderungen des Spielplans für 2020/2021

 

FESTSPIELHAUS-PRODUKTION

 

Jugendkultur/Tanz/Multimedia Von September 2020 bis April 2021 stellt BU 2021 die Stadt auf den Kopf: In ganz St. Pölten erarbeiten junge AkteurInnen im Alter von 16 bis 25 Jahren eine interdisziplinäre, bunte Bühnenshow, die im Festspielhaus präsentiert wird. Ob Urban Dance, Musik, Visual Art, Freerunning, Film, Street Art oder zeitgenössischer Circus: Sämtliche Programm.punkte entstehen unter professioneller Anleitung im Rahmen von Workshops und BU-Classes, die laufend mit der Öffentlichkeit interagieren. An dem groß angelegten Kultur.vermittlungsprojekt sind neben dem Festspielhaus St. Pölten auch die Bühne im Hof, das Tonkünstler-Orchester sowie viele Communities und Initiativen der Stadt beteiligt. Und wofür steht BU eigentlich? BeYoutiful – Sei du selbst, denn das ist schön und gut!

 

Simon Mayer Regie und Choreografie, Farah Deen Urban Dance, Eva Fischer Visual Art, Arno Fürnsinn Freerunning, Niko Mayr Film, Knarf Street Art, Charlie Scheichenost Graphic Design, Ralph Mothwurf Musik u. v. m.

 

Workshops & Proben
von September 2020 bis April 2021
Anmeldung
BU2021@festspielhaus.at
Details ab Juni 2020

 

RAHMENPROGRAMM

Shuttle-Bus

Offene Premierenfeier×Offene Premierenfeier

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden