Cie. Philippe Saire

Festspielhaus Bühne

Hocus Pocus

Details und Tickets

Kosten

EUR 18

Abonnement

Einführung / Kurzbeschreibung

Familienvorstellung ab 7 Jahren
Ein Tanzstück in betörenden Bildern über zwei Freunde und eine Abenteuerreise.

ÖSTERREICH-PREMIERE

Tanz Abrakadabra! Was schält sich da aus der Dunkelheit heraus? Ein Bein? Ein Arm? Ein Kopf? Auf magische Weise erscheinen im Licht zweier Neonröhren die Körper von zwei Tänzern. Choreograf Philippe Saire schickt sie in seinem bezaubernden Tanzstück auf eine Abenteuerreise, die es in sich hat: Mal verheddert in einem Spinnennetz, mal hoch über den Wolken, mal in tiefen Gewässern treffen die beiden Freunde auf große Herausforderungen und so manches Fabelwesen. Untermalt von Edvard Griegs Komposition Peer Gynt laden die betörenden Bilder Groß und Klein ein, eigene Geschichten zu entwickeln und die aufregende Welt der Fantasie zu erkunden.

Familienvorstellung ab 7 Jahren

 

BESETZUNG
Philippe Saire Konzept und Choreografie, Philippe Chosson & Mickaël Henrotay-Delaunay Mitarbeit Choreografie, Léo Piccirelli Bühne, Julie Chapallaz & Hervé Jabveneau Requisite, Stéphane Vecchione Sounddesign, Louis Riondel Stage Management, Philippe Chosson & Ismael Oiartzabal Tanz

 

Eine Koproduktion mit Le Petit Théâtre de Lausanne (Uraufführung: 25. Oktober 2017, Le Petit Théâtre de Lausanne), Jungspund - Theatre Festival for Young Audiences St. Gallen. Eine Koproduktion im Rahmen von Fund Young Audiences by Reso – Dance Network Switzerland. Mit Unterstützung von Pro Helvetia.
Cie Philippe Saire unterliegt der Unterstützungsvereinbarung zwischen der Stadt Lausanne, dem Kanton Vaud und Pro Helvetia – Swiss Arts Council. Unterstützt von Loterie Romande, Fondation de Famille Sandoz, Migros Culture Percentage, Corodis, Fondation Françoise Champoud.

 

RAHMENPROGRAMM

Bewegte Einführung×Bewegte Einführung 21/11

Publikumsgespräch×Publikumsgespräch 21/11

 

SCHULVORSTELLUNG

mo 22/11, 10.30 Uhr

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden