Quinteto Astor Piazzolla

Festspielhaus Großer Saal

100 Jahre Astor Piazzolla

  1. Festspielhaus Großer Saal
    In Kürze verfügbar

    In Kürze verfügbar

    Der Einzelkartenverkauf startet am 01. Juni 2022. Die besten Plätze sichern Sie sich schon jetzt im Abonnement! Für Ihre Abo-Buchung kontaktieren Sie bitte das Kartenbüro St. Pölten unter karten@festspielhaus.at oder telefonisch unter 02742/908080600. Alternativ können Sie das Online-Bestellformular auf der Abonnement-Seite nutzen.

Kosten

EUR 45, 39, 34, 28, 12

Abonnement

Einführung / Kurzbeschreibung

Astor Piazzollas Musik lebt! Seit über zwanzig Jahren ermöglicht das Quinteto Astor Piazzolla, die Werke des argentinischen Tango-Revolutionärs originalgetreu zu erleben. Als einzige Formation, die Zugriff auf den gesamten künstlerischen Nachlass Piazzollas hat, ergründen die fünf brillanten Musiker die Vielfalt eines grandiosen Gesamtwerks.

Musik/Tango Nuevo  Astor Piazzollas Musik lebt! Seit über zwanzig Jahren ermöglicht das Quinteto Astor Piazzolla, die Werke des argentinischen Tango-Revolutionärs originalgetreu zu erleben. Als einzige Formation, die Zugriff auf den gesamten künstlerischen Nachlass Piazzollas hat, ergründen die fünf brillanten Musiker die Vielfalt eines grandiosen Gesamtwerks. Von klassischer Musik nachhaltig beeinflusst schuf der Komponist und Bandoneon-Virtuose einst ein klangliches Kaleidoskop aus mitreißenden Rhythmen und melodischer Diversität rund um die zentrale Idee des Tango Nuevo. Kunstvoll wob er die Charakteristika eines folkloristischen Stils in große Arrangements und schuf so ein ebenso provokatives wie umwerfend schönes Vermächtnis. Mit Hingabe vermag das Quintett jene anspruchsvollen Harmoniestrukturen nun einer neuen Generation näherzubringen. So überrascht und fasziniert Piazzollas Werk wie eh und je – und ist seiner Zeit damals wie heute voraus. Nachdem das für 2021 geplante Konzert anlässlich des 100. Geburtstags von Astor Piazzolla coronabedingt verschoben werden musste, holt das Festspielhaus das große Jubiläum nun umso feierlicher nach.

 

BESETZUNG

Pablo Mainetti Bandoneon, Serdar Geldymuradov Violine, Nicolás Guerschberg Klavier, Daniel Falasca Kontrabass, Armando de la Vega Gitarre, Julián Vat Musikalische Leitung

 

RAHMENPROGRAMM

Einführung×Einführung 17/03

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden