Danish String Quartet

Festspielhaus Kleiner Saal

Details und Tickets

Kosten

EUR 32

Abonnement

Einführung / Kurzbeschreibung

Die „Wikinger der Klassik“ bieten ein fabelhaftes Programm von Purcell bis Schubert.

PROGRAMM

* Henry Purcell Chacony in g-Moll
* Benjamin Britten 2. Streichquartett
* Franz Schubert Der Tod und das Mädchen

 

Musik/Klassik Drei Dänen und ein Norweger erobern die Welt der Kammermusik. Die jungen Virtuosen des Danish String Quartet brennen für anspruchsvolle Klassik genauso wie für die rauen, zerklüfteten Musiklandschaften der skandinavischen Folklore. Verbunden durch enge Freundschaft und große Leidenschaft für Streichinstrumente tauchen sie seit Jahren erfolgreich in die Welt von Beethoven und Bartók ein, spielen sich durch Meisterwerke Mozarts und lassen der nordischen Seele in folkloristischen Kompositionen freien Lauf. „Klassische Musik engt uns nicht ein, wir sehen sie als Leinwand, auf der wir kreativ sein können. Immer sehr respektvoll natürlich”, so Viola-Virtuose Asbjørn Nørgaard. Im Festspielhaus wird das Quartett Henry Purcells Chacony in g-Moll, Franz Schuberts Der Tod und das Mädchen sowie Benjamin Brittens zweites Streichquartett zum Besten geben. Bittersüß, melancholisch, perfekt konstruiert und geprägt von rhythmischer Vielfalt. Wie geschaffen für die „Wikinger der Klassik“.

 

BESETZUNG

Frederik Øland Violine, Rune Tonsgaard Sørensen Violine, Asbjørn Nørgaard Viola, Fredrik Schøyen Sjölin Violoncello

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden