Dragons

Festspielhaus Großer Saal

Eun-Me Ahn . Eun-Me Ahn Company

  1. Festspielhaus Großer Saal
    Standby-Tickets reservieren

    Standby-Tickets reservieren

    Wenn die Corona-Ampel für St. Pölten oranges oder rotes Licht zeigt, müssen wir unsere Publikumszahl pro Vorstellung auf 250 Personen reduzieren. Diese Vorstellung ist daher momentan ausverkauft. Ab sofort können Sie jedoch kostengünstige Standby-Tickets reservieren, die sich je nach Ampelfarbe in St. Pölten aktivieren. Bleibt die Ampel auf orange bzw. rot, wird Ihr Standby-Ticket automatisch storniert. Stellt sich die Ampel auf gelb oder grün, können wir unseren Saal wieder für ein größeres Publikum öffnen. In diesem Fall wird Ihr Ticket aktiviert und rechtzeitig via print@home an Sie versendet. Reservieren Sie jetzt Ihr Standby-Ticket um EUR 24 / EUR 12 (für alle unter 26 Jahren) im Kartenbüro St. Pölten (Tel. 02742/908080600, E-Mail an karten@festspielhaus.at) oder via Online-Formular auf der jeweiligen Veranstaltungsseite. Der Preis gilt für alle Kategorien, der Sitzplatz wird Ihnen vom Kartenbüro je nach Verfügbarkeit zugewiesen.

Kosten

EUR 49, 45, 40, 28, 12

Abonnement

Einführung / Kurzbeschreibung

Zwischen Avantgarde und Tradition: Die südkoreanische Tanzkoryphäe Eun-Me Ahn kreiert ein außergewöhnliches Porträt ihres Heimatkontinents.

ÖSTERREICH-PREMIERE
FESTSPIELHAUS-KOPRODUKTION

 

Tanz  Das Jahr 2000: Beginn eines neuen Millenniums, Year of the Dragon. Zwanzig Jahre später sind die im chinesischen Zeichen des Drachen Geborenen erwachsen geworden. In ihrer neuesten Kreation richtet die südkoreanische Ausnahmechoreografin Eun-Me Ahn ihren Blick auf die Millennials der asiatischen Tanzszene, die nach Neuem streben und zugleich ein jahrtausendealtes Erbe bewahren müssen. Selbst im Spannungsfeld zwischen Avantgarde und Tradition verhaftet, bringt die exzentrische Künstlerin und einstige Vertraute von Pina Bausch nun fünf NachwuchstänzerInnen aus unterschiedlichen Ländern Asiens mit ihrer Compagnie zusammen. Was erzählen uns die Körper dieser neuen Generation? Wie spiegeln sie die persönlichen Geschichten, den Lebensstil oder den Einfluss der Gesellschaft wider? Bereits 2009 im Festspielhaus St. Pölten zu Gast, kehrt Eun-Me Ahn mit diesem außergewöhnlichen zeitgenössischen Porträt ihres Heimatkontinents zurück.

 

Eun-Me Ahn Künstlerische Leitung, Choreografie, Bühne und Kostüme, Young-Gyu Jang Musik, Jinyoung Jang Licht, Jinwon Lee Video

 

RAHMENPROGRAMM

Shuttle-Bus

Bewegte Einführung×Bewegte Einführung 29/01

 

Eine Produktion der Eun-Me Ahn Company in Koproduktion mit dem Arts Council Korea, Yeongdeungpo Cultural Foundation (Korea), Busan Cultural Center (Korea), Théâtre de la Ville – Paris (Frankreich), Biennale de la Danse de Lyon (Frankreich), Festspielhaus St. Pölten, Les Halles de Schaerbeek (Belgien), Weiwuying – Kaohsiung National Center for the Arts (Taiwan). Mit freundlicher Unterstützung von Indonesian Dance Festival, Yokohama Red Brick Warehouse N°1. Unterstützung der Tour durch KAMS – Center Stage Korea.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden