Eine Alpensinfonie

Festspielhaus Großer Saal

Colin Currie . Yutaka Sado

  1. Festspielhaus Großer Saal
    Online-Verkauf beendet

    Online-Verkauf beendet

    Diese Veranstaltung ist leider bereits ausreserviert. Um die von der Bundesregierung verordnete Abstandsregelung bei kulturellen Veranstaltungen zu gewährleisten, ist aktuell pro Vorstellung nur die Hälfte unserer Sitzplätze verfügbar. Bei Interesse können Sie Ihren Kartenwunsch jedoch auf eine Warteliste setzen lassen. Wenden Sie sich hierfür bitte an das Kartenbüro St. Pölten telefonisch unter 02742/908080600 oder per E-Mail an karten@festspielhaus.at.

Kosten

EUR 45, 39, 34, 28, 12

Abonnement

Einführung / Kurzbeschreibung

Mit einer grandiosen Alpenwanderung verabschieden sich die Tonkünstler aus der Konzertsaison.

PROGRAMM

* Ludwig van Beethoven Ouvertüre zum Ballett "Die Geschöpfe des Prometheus" op. 43
* Bruno Mantovani "Allegro barbaro" Konzert für Schlagwerk und Orchester (Auftragswerk des Orchestre Philharmonique de Radio France und des Tonkünstler-Orchesters | Österreichische Erstaufführung am 06. Juni 2021)
* Richard Strauss "Eine Alpensinfonie" op. 64

 

Musik/Klassik  Auf Traurigkeit verzichte er sehr gern, bekennt der französische Komponist Bruno Mantovani. Wenn er dem schottischen Schlagzeugvirtuosen Colin Currie, einem verwegenen Erneuerer, ein Solokonzert widmet, darf man sich auf ein Klangabenteuer gefasst machen, in dem Leben pulsiert! Die Tonkünstler stellen Mantovanis Schlagwerkkonzert mit ihrem Chefdirigenten Yutaka Sado in Österreich vor – und verabschieden sich mit einer grandiosen Alpenwanderung aus der Konzertsaison: Eine Bergtour inspirierte den 15-jährigen Richard Strauss zu ersten Skizzen, Jahrzehnte später vollendete er die Alpensinfonie als sein letztes großes Orchesterwerk. Auf zum Gipfel!

 

BESETZUNG

Colin Currie Schlagwerk, Yutaka Sado Dirigent, Tonkünstler-Orchester

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden