Gregory Maqoma . Vuyani Dance Theatre

Festspielhaus Großer Saal

Cion: Requiem of Ravel’s Bolero

Details und Tickets

Kosten

EUR 45, 39, 34, 28, 12

Abonnement

Einführung / Kurzbeschreibung

Ein getanztes Requiem über den Tod in einer Welt der Macht und der Gier.

Tanz/Live-Musik  Seine Choreografien sind Statements: brisant, politisch, aufrüttelnd. Gregory Maqoma, Protagonist der Tanzszene Südafrikas, reflektiert in seinem getanzten Requiem den Tod in einer Welt, die von Macht und Gier beherrscht wird. Geschichten über Verlust, Trauer, Gewalt, aber auch Hoffnung fügen sich in der dynamischen Choreografie aneinander, die seine Compagnie Vuyani Dance Theatre ausdrucksstark präsentiert. Inspiriert wurde Maqoma von der Figur des Totenklägers aus den Erzählungen Zakes Mdas sowie von der Musik Maurice Ravels: Die erklingt an diesem Abend live und als eindringliche A-cappella-Version in einer vielschichtigen Klangwelt, die sich tief ins Gedächtnis einbrennt.

 

Gregory Maqoma Konzept & Choreografie, Nhlanhla Mahlangu Musik, BlackCoffee Kostüme, Oliver Hauser Bühne, Mannie Manim Licht, Thabang Mkhwanazi, Sbusiso Shozi, Simphiwe Bonongo, Xolisile Bongwana Chor, Otto Andile Nhlapo, Roseline Wilkens, Thabang Mojapelo, Noko Moeketsi, Katleho Lekhula, Itumeleng Tsoeu, Tshepo Molusi, Ernest Balene, Nathan Botha Tanz

 

RAHMENPROGRAMM

Shuttle-Bus

Einführung×Einführung 28/05

Stammtisch×Stammtisch

Offene Premierenfeier×Offene Premierenfeier

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden