Gustav Mahler . Lemi Ponifasio . Tonkünstler-Orchester

Festspielhaus Großer Saal

Das Lied von der Erde/Song of Le Moana

  1. Festspielhaus Großer Saal
    In Kürze verfügbar

    In Kürze verfügbar

    Der Einzelkartenverkauf startet am 15. Juni 2021. Die besten Plätze sichern Sie sich schon jetzt im Abonnement! Für Ihre Abo-Buchung kontaktieren Sie bitte das Kartenbüro St. Pölten unter karten@festspielhaus.at oder telefonisch unter 02742/908080600. Alternativ können Sie das Online-Bestellformular auf der Abonnement-Seite nutzen. INFO COVID-19: Aufgrund der aktuellen Situation erhalten Sie Ihre Karte(n) ab zehn Tagen vor der gebuchten Veranstaltung je nach gewählter Zustellart per Post oder als print@home-Ticket per Mail. Ihre bezahlte Rechnung ist zugleich ihre Buchungsbestätigung.

Kosten

EUR 49, 45, 40, 28, 12

Abonnement

Einführung / Kurzbeschreibung

Abendländischer Abschiedsgedanke und pazifische Feier des Lebens: ein visuell und musikalisch eindringlicher Appell zur Krise unseres brennenden Planeten.

URAUFFÜHRUNG
FESTSPIELHAUS-KOPRODUKTION

 

PROGRAMM

* Gustav Mahler Das Lied von der Erde Symphonie für Tenor, Alt und Orchester

 

Performance/Musik/Vokal Gustav Mahlers Lied von der Erde ist eines der größten symphonischen Werke – Musik, die uns mit unserer eigenen Vergänglichkeit konfrontiert, aber auch mit der Verantwortung für den Umgang mit unserem Planeten. Lemi Ponifasio stammt aus Samoa, lebt in Neuseeland und ist ein international vielbeachteter Regisseur. Mit seiner MAU Company, SängerInnen aus Europa und dem Ozeanischen Raum sowie den Tonkünstlern unter der Leitung von Hans Graf untersucht Ponifasio heutige Visionen in Mahlers Meisterwerk. Abendländischer Abschiedsgedanke und pazifische Feier des Lebens erschaffen einen visuell und musikalisch eindringlichen Appell zur Krise des Klimas und unseres brennenden Planeten.

 

BESETZUNG

Lemi Ponifasio Regie, Bühne und Choreografie, Helen Todd Licht, Hans Graf Musikalische Leitung, Tanja Ariane Baumgartner Mezzosopran, Pene Pati Tenor, MAU Company, Tonkünstler-Orchester

 

Auftragsproduktion von Festspielhaus St. Pölten und Hawkes Bay Arts Festival Neuseeland
Kokuratiert von der Mahler Foundation

 

RAHMENPROGRAMM

Einführung×Einführung 26/02

Talk & Tapas×Talk & Tapas 26/02

Shuttle-Bus

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden