Haydn/Weill

Festspielhaus Großer Saal

Harriet Krijgh . Kerem Hasan

  1. Festspielhaus Großer Saal
    In Kürze verfügbar

    In Kürze verfügbar

    Der Einzelkartenverkauf startet am 15. Juni 2021. Die besten Plätze sichern Sie sich schon jetzt im Abonnement! Für Ihre Abo-Buchung kontaktieren Sie bitte das Kartenbüro St. Pölten unter karten@festspielhaus.at oder telefonisch unter 02742/908080600. Alternativ können Sie das Online-Bestellformular auf der Abonnement-Seite nutzen. INFO COVID-19: Aufgrund der aktuellen Situation erhalten Sie Ihre Karte(n) ab zehn Tagen vor der gebuchten Veranstaltung je nach gewählter Zustellart per Post oder als print@home-Ticket per Mail. Ihre bezahlte Rechnung ist zugleich ihre Buchungsbestätigung.

Kosten

EUR 47, 41, 36, 29, 12

Abonnement

Einführung / Kurzbeschreibung

Für sein Tonkünstler-Debüt wählt Dirigent Kerem Hasan Cellofreuden von Joseph Haydn und Richard Strauss sowie Ludwig van Beethovens Leonoren-Ouvertüre.

PROGRAMM

* Ludwig van Beethoven Leonore Ouvertüre Nr. 3 op. 72b
* Joseph Haydn Konzert für Violoncello und Orchester D-Dur Hob. VIIb:2
* Richard Strauss Romanze für Violoncello und Orchester
* Kurt Weill Symphonie Nr. 2

 

Musik/Klassik Der Sieg beim Young Conductors Award der Salzburger Festspiele 2017 war für Kerem Hasan das Sprungbrett zur internationalen Karriere. Seit 2019 ist der 1992 geborene Londoner Chefdirigent des Tiroler Symphonieorchesters Innsbruck. Für sein Debüt bei den Tonkünstlern hat er konzertante Cellofreuden von Joseph Haydn und Richard Strauss ebenso ausgesucht wie Ludwig van Beethovens dramatische dritte Leonoren-Ouvertüre. Und er plädiert für den Meister der Dreigroschenoper als Symphoniker: In Kurt Weills Zweiter von 1934 mit ihrer tänzerisch-ironischen, rastlosen Musik blinken die Lichter der Großstadt.

 

BESETZUNG

Harriet Krijgh Violoncello, Kerem Hasan Dirigent, Tonkünstler-Orchester

 

RAHMENPROGRAMM

Einführung×Einführung 28/03

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden