Körperchaos

Performance, Kostüm und Queering

Kosten

EUR 15 (inkl. einer Karte für Gravity & Other Myths "A Simple Space" am 31/10, Mittagessen)

Programm

Ort: Jugendzentrum Steppenwolf

Einführung / Kurzbeschreibung

Performance/Design

Performance/Design Wie können wir Körperzuschreibungen hinterfragen? Und welche Grenzen lassen sich aufbrechen? Bei Valerie Holfeld und Lia Quirina erwarten dich kreative Auseinandersetzungen rund um die Themen Identität, Gender und soziale Normen. Mit Stoffen, Schläuchen und allerlei Alltagsgegenständen formst du körperverändernde Kostüme, die du anschließend in Szene setzt. Experimentiere indoor und outdoor mit verschiedenen Bewegungen und finde heraus, wie Raum und Kostüm auf den Körper wirken!

/Jugendklub – Das Workshop-Festival

 

Workshop-Leitung: Valerie Holfeld & Lia Quirina

© Marlene Schweinschwaller

Valerie Holfeld lebt und arbeitet in Wien. Aus dem Theater- und Kostümkontext kommend, verbindet sie mehrere Disziplinen mit ihrer künstlerischen Praxis. Im Rahmen ihres Studiums für Kunsterziehung und Kontextmalerei an der Akademie der bildenden Künste ist es ihr ein Anliegen, gesellschaftlich tradierte Normen zu hinterfragen und binäre Codierungen aufzulösen. In ihrer performativen Arbeit sucht sie vor allem nach öffentlichen Orten, die diese Grenzerfahrung für das Publikum und sie selbst möglich machen.

 

© Ian Gladilin

Lia Quirina bewegt sich im Feld der Kunst, Kultur und Bildung. Sie* studiert Kontextuelle Malerei, Kunst und Bildung sowie Design und Kontext an der Akademie der bildenden Künste in Wien. Durch die interdisziplinäre Arbeit mit verschiedenen Medien wie Performance, Malerei, Skulptur, Text und Film reflektiert Lia über Gesellschaft, Gemeinschaft und Gender. Seit 2016 ist sie* ein aktives Mitglied des St. Pöltner Kunst- und Kulturvereins LAMES.

Valerie und Lia haben zwei grüne Daumen. Zimmerpflanzen überleben bei ihnen, weil sie sie immer mit einem Lachen begießen.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden