Marie Antoinette

Festspielhaus Großer Saal

Thierry Malandain . Malandain Ballet Biarritz . Tonkünstler-Orchester

  1. Festspielhaus Großer Saal
    In Kürze verfügbar

    In Kürze verfügbar

    Der Einzelkartenverkauf startet am 20. Mai 2020. Die besten Plätze sichern Sie sich schon jetzt im Abonnement! Für Ihre Abo-Buchung kontaktieren Sie bitte das Kartenbüro St. Pölten unter karten@festspielhaus.at oder telefonisch unter 02742/908080600, oder nutzen Sie das Online-Bestellformular auf der Abonnement-Seite.

Kosten

EUR 59, 54, 44, 28, 12

Abonnement

Einführung / Kurzbeschreibung

Ein farbenprächtiges Ballett über das turbulente Leben der letzten Königin Frankreichs.

ÖSTERREICH-PREMIERE

 

Tanz/Ballett  Herrscherin, Ikone, Feindbild, Opfer: Mit Marie Antoinette wendet sich der renommierte französische Choreograf Thierry Malandain einer der schillerndsten und umstrittensten Persönlichkeiten der habsburg-lothringischen Geschichte zu. Szene um Szene entblättert er in seinem farbenprächtigen neoklassischen Ballett das turbulente Leben der letzten Königin Frankreichs, die sich abseits von Prunk und Überfluss als einsame, leidenschaftliche und kunstsinnige Frau entpuppt. Mit eindrucksvoller Präzision und viel Gefühl tanzt sein Ensemble eine ausdrucksstarke Choreografie zur Musik zweier Zeitgenossen Marie Antoinettes: Joseph Haydn und Christoph Willibald Gluck. Im Festspielhaus St. Pölten kulminiert Malandains Kreation mit der musikalischen Virtuosität des Tonkünstler-Orchesters unter der Leitung von Igor Dronov zu einem sinnlichen Erlebnis.

 

Thierry Malandain Choreografie, Jorge Gallardo Bühne und Kostüm, François Menou Licht, Igor Dronov Musikalische Leitung, Malandain Ballet Biarritz Tanz, Tonkünstler-Orchester
Zu Musik von Joseph Haydn und Christoph Willibald Gluck

 

RAHMENPROGRAMM

Shuttle-Bus

Einführung×Einführung 13/02

Offene Premierenfeier×Offene Premierenfeier

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden