Rachid Ouramdane

Festspielhaus Großer Saal

Corps extrêmes

Details und Tickets

Kosten

EUR 49, 45, 40, 28, 12

Abonnement

Einführung / Kurzbeschreibung

Ein zarter Windstoß, ein Moment der Schwerelosigkeit, der freie Fall: Zwischen Angst und Höhenrausch, kindlicher Fantasie und großer Utopie übt das Fliegen seit jeher Faszination auf den Menschen aus.

ÖSTERREICH-PREMIERE

 

Tanz/Akrobatik  Ein zarter Windstoß, ein Moment der Schwerelosigkeit, der freie Fall: Zwischen Angst und Höhenrausch, kindlicher Fantasie und großer Utopie übt das Fliegen seit jeher Faszination auf den Menschen aus. Woher kommt das Verlangen, die Erde zu verlassen? Was bewegt uns dazu, auf einem Drahtseil zu balancieren, eine steile Klippe zu erklimmen und uns bewusst in Lebensgefahr zu begeben? In Corps extrêmes reflektiert der interdisziplinär arbeitende Choreograf Rachid Ouramdane mit zehn Artist:innen und Extremsportler:innen wie dem Highline-Weltrekordhalter Nathan Paulin die erstaunlichen Fähigkeiten und Stärken des Menschen – aber auch seine Fragilität. Auf der Bühne offenbart die spektakuläre Luftchoreografie nicht nur eine Poesie des Fliegens, sondern auch die Ruhe, Selbstkontrolle und Konzentration, die es in Extremsituationen wie dieser braucht. Mit projizierten Landschaftsaufnahmen von Jean-Camille Goimard, die den Bühnen- und Imaginationsraum des Publikums erweitern, lädt Corps extrêmes ein, sich in der Träumerei des Fliegens zu verlieren.

 

BESETZUNG

Rachid Ouramdane Choreografie, Jean-Baptiste Julien Musik, Jean-Camille Goimard, Stéphane Graillot Licht, Camille Panin Kostüme, 10 Performer:innen Tanz/Akrobatik

 

RAHMENPROGRAMM

Masterclass

Bewegte Einführung×Bewegte Einführung 16/06

Shuttle-Bus

 

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden