Schumann/Bruckner

Festspielhaus Großer Saal

Isabelle Faust . Yutaka Sado

  1. Festspielhaus Großer Saal
    In Kürze verfügbar

    In Kürze verfügbar

    Der Einzelkartenverkauf startet am 15. Juni 2021. Die besten Plätze sichern Sie sich schon jetzt im Abonnement! Für Ihre Abo-Buchung kontaktieren Sie bitte das Kartenbüro St. Pölten unter karten@festspielhaus.at oder telefonisch unter 02742/908080600. Alternativ können Sie das Online-Bestellformular auf der Abonnement-Seite nutzen. INFO COVID-19: Aufgrund der aktuellen Situation erhalten Sie Ihre Karte(n) ab zehn Tagen vor der gebuchten Veranstaltung je nach gewählter Zustellart per Post oder als print@home-Ticket per Mail. Ihre bezahlte Rechnung ist zugleich ihre Buchungsbestätigung.

Kosten

EUR 47, 41, 36, 29, 12

Abonnement

Einführung / Kurzbeschreibung

Zwischen Trauer und Triumph lotet Yutaka Sado Anton Bruckners Siebte aus. Isabelle Faust brilliert in Robert Schumanns Violinkonzert.

PROGRAMM

* Robert Schumann Konzert für Violine und Orchester d-Moll
* Anton Bruckner Symphonie Nr. 7 E-Dur

 

Musik/Klassik Das Schicksal von Robert Schumanns Violinkonzert könnte einem Groschenroman entstammen: 1933 behaupteten zwei Nichten des Geigers Joseph Joachim, in Séancen aus dem Jenseits von Schumann und ihrem Onkel um die Veröffentlichung des Konzerts gebeten worden zu sein. Tatsächlich kam die unter Verschluss gehaltene Partitur kurz darauf ans Licht. Isabelle Faust, eine der sensibelsten und meistbeachteten Violinsolistinnen derzeit, setzt sich seit vielen Jahren unermüdlich für das Werk ein. Dass dessen Hauptthema „wie der Beginn einer ungeschriebenen Symphonie Anton Bruckners“ klingt, wie ein Kommentator einmal feststellte, schlägt den Bogen zu dessen glorioser Siebter, die Yutaka Sado zwischen Trauer und Triumph auslotet.

 

BESETZUNG

Isabelle Faust Violine, Yutaka Sado Dirigent, Tonkünstler-Orchester

 

RAHMENPROGRAMM

Einführung×Einführung 20/12

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden