Kalender

Savion Glover & Friends . Tonkünstler

Eine musikalisch-tänzerische Jamsession mit der Tap-Dance-Legende Savion Glover: Der mit einem Academy Award ausgezeichnete Tänzer und Choreograf legt – ganz gemäß dem Titel seiner erfolgreichsten Show „Bring in ´da Noise, Bring in ´da Funk“ – gemeinsam mit den Tonkünstlern eine heiße Sohle aufs Parkett.

Festspielhaus Großer Saal

Valery Afanassiev . Yutaka Sado . Tonkünstler

Brahms/Schostakowitsch

Das Seelengemälde eines Künstlers: Mit Schostakowitschs fünfter Symphonie und Brahms zweitem Klavierkonzert präsentiert Yutaka Sado ein hochemotionales Programm.

Festspielhaus Großer Saal

Nobuyuki Tsujii . Yutaka Sado . Tonkünstler

Haydn/Ravel/Dvořák

Zum Tonkünstler-Saisonfinale im Festspielhaus dirigiert der Chefdirigent höchstpersönlich ein schillerndes Programm mit Werken von Ravel, Haydn und Dvořák.

Festspielhaus Großer Saal

Yutaka Sado . Tonkünstler

Die Schöpfung

Feierlicher Auftakt in die neue Tonkünstler-Saison mit dem RIAS Kammerchor Berlin und drei exzellenten Solistinnen und Solisten: Haydns Oratorium „Die Schöpfung“ preist die Erschaffung der Welt.

Festspielhaus Großer Saal

Beatrice Rana . Yutaka Sado . Tonkünstler

Chopin/Sibelius

Mit Chopins erstem Klavierkonzert kehrt die italienische Pianistin Beatrice Rana zu den Tonkünstlern zurück. Werke von Gottfried von Einem und Jean Sibelius runden den Abend unter der Leitung von Yutaka Sado ab.

Festspielhaus Großer Saal

Stacey Kent . Karen Kamensek

I Know I Dream

Jazzdiva Stacey Kent trifft auf das Tonkünstler-Orchester: Chansons aus ihrem Kernrepertoire und neue Kompositionen sorgen unter der Leitung von Karen Kamensek für ein außergewöhnliches Konzerterlebnis.

Festspielhaus Großer Saal

Eva Vogel . Ivor Bolton . Tonkünstler

Beethoven 7

Den mitreißenden Finalsatz von Beethovens siebter Symphonie lobte Wagner als „Apotheose des Tanzes“. Davor bringt Eva Vogel die Melodik in Berlioz’ Liederzyklus „Les nuits d’été“ zum Klingen.

Festspielhaus Großer Saal

François Leleux: Petite Suite . Tonkünstler

Mozart/Debussy

Eine musikalische Reise nach Frankreich mit dem charismatischen Virtuosen François Leleux als Solo-Oboist und Dirigent und mit Werken von Debussy, Lebrun und Mozart.

Festspielhaus Großer Saal

Augustin Hadelich . Krzysztof Urbański

Der Feuervogel

Lebhafte Rhythmen und sprühende Orchesterfarben kennzeichnen Strawinskis Ballettmusik „Der Feuervogel“. Davor steht das populäre Violinkonzert von Jean Sibelius auf dem Programm.

Festspielhaus Großer Saal

Nicholas Angelich . Jun Märkl

Petruschka

Vor einem Ausflug in die märchenhafte Ballettästhetik von Strawinskis „Petruschka“ taucht Klaviervirtuose Nicholas Angelich mit Chabrier und Saint-Saëns in exotische Klangwelten ein.

Festspielhaus Großer Saal

New York Gypsy All Stars . Eric Jacobsen

So klingt die Welt: Gypsy-Klänge und Balkan-Beat mischen die kosmopolitischen New York Gypsy All Stars mit glühendem Jazz und funkigem Groove - im Festspielhaus kommt noch der Sound des Tonkünstler-Orchesters dazu!

Festspielhaus Großer Saal

Alice Sara Ott . Yutaka Sado

Mahler 5

Weltruhm erlangte das schwelgerische Adagietto aus Mahlers Fünfter in Viscontis Film „Tod in Venedig“. Pianistin Alice Sara Ott präsentiert davor ein emotionales Meisterwerk von Beethoven.

Festspielhaus Großer Saal

Angela Hewitt . Yutaka Sado

Beethoven 5

Mit der Aufführung des kompletten Klavierwerks von Johann Sebastian Bach sorgt Angela Hewitt derzeit weltweit für Aufsehen. Nun stellt sich die Ausnahmepianistin endlich dem Festspielhaus-Publikum vor.

Festspielhaus Großer Saal

Domkantorei St. Pölten . Otto Kargl

Johannes Brahms: Ein deutsches Requiem

Mit einer hochkarätigen Solistenriege, zwei herausragenden österreichischen Chören und dem L’Orfeo Barockorchester erklingt das spirituelle Meisterwerk von Johannes Brahms.

Festspielhaus Großer Saal

Alisa Weilerstein . Fabien Gabel

Schelomo

Mit einem erlesenen Programm gibt der junge Dirigent Fabien Gabel sein Tonkünstler-Debüt: Neben der Rhapsodie „Schelomo“ von Bloch stehen opulente Werke von Richard Strauss und Korngold auf dem Programm.

Festspielhaus Großer Saal

John Storgårds

Schostakowitsch 15

In einer Doppelrolle als Dirigent und Solist an der Violine ist der finnische Virtuose John Storgårds zu erleben. Er brilliert mit Werken von Kurt Weill, Dmitri Schostakowitsch und Joseph Haydn.

Daniela Fally . Elisabeth Kulman

Yutaka Sado: Mahler 2

Mit exquisiten Solistinnen bringt Yutaka Sado die abendfüllende zweite Symphonie von Gustav Mahler auf die Bühne: Die „Auferstehungssymphonie“ machte Mahler zum „König der Revolutionäre“.

Festspielhaus Großer Saal

Michael Schønwandt

Bartók/Dvořák

Zum berauschenden Saisonfinale dirigiert Michael Schønwandt Liebeserklärungen an die Natur von Bartók und Dvořák – und das einsätzige „…concertante…“ von Kurtág, das er einst aus der Taufe gehoben hat.

Festspielhaus Großer Saal

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden