Konzert Seid Umschlungen
© Martina Siebenhandl
Das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich pflegt das Konzertrepertoire von der Wiener Klassik über die Romantik bis ins 21. Jahrhundert. Mit Programmierungen von Werken der Gegenwart, darunter Auftragskompositionen von Kurt Schwertsik, Friedrich Cerha und Bernd Richard Deutsch, und mit der Einbeziehung von Genres wie Jazz und Weltmusik im Rahmen der Reihe „Plugged-In“ agieren die Tonkünstler am Puls der Zeit. Tourneen führten die Tonkünstler in den vergangenen Jahren nach Deutschland, Großbritannien, Spanien, Slowenien, Tschechien, in das Baltikum und wiederholt nach Japan. Im Mai 2016 absolvierten sie eine dreiwöchige Japan-Tournee unter der Leitung von Chefdirigent Yutaka Sado mit vierzehn Konzerten in den renommiertesten Sälen des Landes.

Bedeutende Musikerpersönlichkeiten wie Walter Weller, Heinz Wallberg, Miltiades Caridis, Fabio Luisi, Kristjan Järvi und Andrés Orozco-Estrada waren Chefdirigenten der Tonkünstler. Weitere wichtige künstlerische Impulse erhalten die Tonkünstler von ihren Gastdirigenten. Mit angesehenen Orchesterleitern wie Michael Schønwandt, Jun Märkl, Jeffrey Tate, Hugh Wolff, Giovanni Antonini, Krzysztof Urbanski, Dmitrij Kitajenko und John Storgårds verbindet sie eine teils langjährige und freundschaftliche Zusammenarbeit.

Zu den solistischen Partnerinnen und Partnern des Orchesters zählen neben vielen anderen Renée Fleming, Joyce DiDonato, Angelika Kirchschlager, Lisa Batiashvili, Sol Gabetta und Michael Schade sowie die Pianisten Rudolf Buchbinder, Fazil Say, Kit Armstrong und Lang Lang. Auch die Violinvirtuosinnen und -virtuosen Christian Tetzlaff, Augustin Hadelich, Arabella Steinbacher und Julia Fischer sowie der Oboist Albrecht Mayer und der Harfenist Xavier de Maistre traten mit den Tonkünstlern auf.

Als erstes österreichisches Orchester richteten sie 2003 eine Abteilung für Musikvermittlung ein. Die Tonspiele sind heute eines der größten Musikvermittlungsprogramme Österreichs.

Zahlreiche CD-Aufnahmen spiegeln das künstlerische Profil des Orchesters wider. Im neu gegründeten Eigenlabel legten die Tonkünstler und Yutaka Sado soeben Aufnahmen mit Werken von Richard Strauss, Joseph Haydn und Anton Bruckner vor.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden