Ich geh sicher ins Festspielhaus - FAQs

Hygiene- und Sicherheitskonzept

Ihre Sicherheit und Ihr Wohlbefinden sind uns in Zeiten der Pandemie ein besonderes Anliegen. Deshalb haben wir gemeinsam mit der Landessanitätsdirektion Niederösterreich, der MedUni Wien und dem Competence Center Event Safety Management des Österreichischen Roten Kreuzes ein Maßnahmenkonzept entwickelt, das den höchsten Sicherheitsstandards entspricht und Ihnen einen sorgenfreien Besuch im Festspielhaus ermöglicht.

ALLGEMEINE HYGIENE- UND SICHERHEITSMASSNAHMEN

Welche Hygienemaßnahmen muss ich bei meinem Besuch grundsätzlich beachten?
- Halten Sie zu jeder Zeit 2 Meter Abstand zu Personen außerhalb Ihres Haushalts.
- Vermeiden Sie Stau-Situationen, insbesondere an Ein- und Ausgängen sowie in den Gastronomiebereichen.
- Tragen Sie eine FFP2-Maske ausnahmslos und durchgehend in allen geschlossenen Räumen. Kinder bis 14 Jahre können eine Stoffmaske tragen, Kinder unter 6 Jahren sind von der Maskenpflicht ausgenommen.
- Bitte beachten Sie unsere Hinweisschilder und leisten Sie den Anweisungen unserer MitarbeiterInnen Folge.
- Verzichten Sie auf Händeschütteln und Umarmungen.
- Niesen und husten Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.
- Waschen Sie Ihre Hände mit Wasser und Seife. Nutzen Sie unsere Desinfektionsmöglichkeiten.
- Bleiben Sie der Veranstaltung fern,
... wenn Sie sich krank fühlen
... wenn Sie krank sind
... wenn Sie Kontakt zu einer an COVID-19 erkrankten Person hatten
... bei Verdachts- oder Krankheitsfall in Ihrem näheren sozialen oder beruflichen Umfeld.

3-G-REGEL: GETESTET, GEIMPFT, GENESEN

Was ist die 3-G-Regel?
Ab sofort wird ausschließlich getesteten, geimpften oder genesenen Personen Zutritt gewährt (3-G-Regel).

GETESTET: Muss ich mich vor meinem Besuch testen lassen?
Ja. Bei Ihrem Besuch müssen Sie Ihr gültiges negatives Corona-Testergebnis vorweisen. Beachten Sie, dass ein PCR-Test für 72 Stunden gültig ist, ein Antigentest (durchgeführt z.B. in einer Teststraße, in einer Apotheke, bei einem Arzt/einer Ärztin) für 48 Stunden. Ein negatives Testergebnis im „Corona-Testpass“ für SchülerInnen gilt ebenfalls für 48 Stunden. Ein Selbsttest, der in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem erfasst wird, ist für 24 Stunden gültig. Akzeptiert werden ausschließlich staatlich zertifizierte Tests. Ihr Testergebnis wird vor Betreten des Hauses kontrolliert.

GEIMPFT: Ich wurde bereits geimpft. Muss ich mich dennoch testen lassen?
Geimpfte Personen sind ab dem 22. Tag nach dem Erststich drei Monate lang von der Testpflicht befreit. Nach der Vollimmunisierung ist Ihr Impfnachweis für insgesamt neun Monate gültig. Ihr Impfnachweis (gelber Impfpass, Impf-Kärtchen oder Ausdruck der Daten aus dem e-Impfpass) wird vor Betreten des Hauses kontrolliert. Bitte bringen Sie das Originaldokument mit.

GENESEN: Ich habe eine Corona-Erkrankung durchgemacht. Muss ich mich dennoch testen lassen?
Personen, die mit Sars-Cov-2 infiziert waren, sind nach abgelaufener Infektion für sechs Monate von der Testpflicht befreit. Als Nachweis gilt Ihr behördlicher Absonderungsbescheid oder eine ärztliche Bestätigung mit molekularbiologischem Nachweis. Alternativ kann ein Nachweis über neutralisierende Antikörper vorgelegt werden (gültig für drei Monate). Der Nachweis wird vor Betreten des Hauses kontrolliert.

Kann ich mich vor Ort testen lassen?
Nein. Da wir keine Testungen vor Ort durchführen, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch testen lassen.

Kann ich das Festspielhaus auch ohne Test oder Nachweis besuchen?
Nein. Ohne Test oder ohne einen der oben genannten Nachweise können wir Ihnen leider keinen Zutritt gewähren.

MASKENPFLICHT

Muss ich eine FFP2-Maske tragen?
Ja. Tragen Sie eine FFP2-Maske ausnahmslos während Ihres gesamten Besuchs im Festspielhaus ab Einlass ins Foyer. Wir bitten um Verständnis, dass wir zum Schutz der Gesundheit unseres Publikums und unserer MitarbeiterInnen keine Maskenbefreiung akzeptieren können. Sollten es Ihnen nicht möglich sein, die gebuchte Vorstellung mit Maske zu besuchen, wird Ihnen der Kaufpreis rückerstattet oder als Gutschrift auf Ihr Kundenkonto gebucht.

Kann ich meine FFP2-Maske am Sitzplatz abnehmen?
Nein. Die FFP2-Maske muss auch während der gesamten Vorstellung getragen werden.

Was mache ich, wenn ich meine FFP2-Maske vergessen habe?
Bitte wenden Sie sich an unser Abendpersonal vor Ort.

Gilt der Sicherheitsabstand im ganzen Haus?
Ja. Der Sicherheitsabstand von 2 Metern zu Personen außerhalb Ihres Haushalts ist zu jeder Zeit einzuhalten. Bitte beachten Sie die entsprechenden Markierungen insbesondere vor den WC-Anlagen. Im Großen Saal wurde die Anzahl der Sitzplätze reduziert, sodass der Sicherheitsabstand zwischen Personen fremder Haushalte gewährleistet werden kann.

Wird der Saal belüftet?
Ja. Unser modernes Lüftungssystem bezieht frische Außenluft, die gefiltert und konditioniert in den Saal eingebracht wird. Um einen umfangreichen Luftaustausch zu gewährleisten, wurden Lüftungsfrequenz und Luftwechselrate erhöht.

EINGÄNGE/AUSGÄNGE & EINLASS/AUSLASS

Muss ich früher als sonst kommen? Wann beginnt der Einlass?
Aufgrund der Einlasskontrollen bitten wir Sie, für Ihren Besuch mehr Zeit einzuplanen. Bitte finden Sie sich spätestens 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn in Ihrem Wartebereich ein. Die Hauseingänge werden 90 Minuten vor Vorstellungsbeginn geöffnet, der Saaleinlass beginnt 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Über welche Eingänge komme ich ins Festspielhaus?
Das Festspielhaus verfügt über zwei Eingänge: 1. EINGANG FOYER NORD (Haupteingang) und 2. EINGANG FOYER SÜD (Dieser Eingang befindet sich gegenüber des Museums Niederösterreich). Bitte nutzen Sie ausschließlich den Ihnen zugeordneten Eingang. Dieser ist auf Ihrer Eintrittskarte aufgedruckt. HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass Sie den Zugang über die Tiefgarage nur dann benützen können, wenn Ihnen der EINGANG NORD zugewiesen ist.

Was ist bei der Kontrolle der Eintrittskarten zu beachten?
Die Kontrolle der Eintrittskarten geschieht kontaktlos und ohne Abriss der Karten. Sie wird an allen Eingängen durchgeführt. Folgen Sie anschließend bitte der Beschilderung vor Ort, um zu Ihrem Wartebereich zu gelangen.

Was ist ein Wartebereich?
Um eine geordnete Einlasssituation zu ermöglichen, ist das Foyer in 6 unterschiedliche, farblich gekennzeichnete Wartebereiche eingeteilt. Im FOYER NORD befinden sich die Wartebereiche ROT, ORANGE und GELB, im FOYER SÜD die Wartebereiche BLAU, VIOLETT und GRÜN. Jedem Sitzplatz ist ein bestimmter Wartebereich zugeteilt.

Woher weiß ich, welchem Eingang und Wartebereich ich zugeteilt bin?
Der jeweilige Eingangs- und Wartebereich ist auf Ihrer Eintrittskarte aufgedruckt. Bitte beachten Sie die Beschilderung und benutzen Sie ausschließlich den Ihnen zugeordneten Eingang und Wartebereich. Vor den Eingängen am Festspielhaus Vorplatz sowie in der Tiefgarage helfen Ihnen unsere MitarbeiterInnen gerne weiter.

Gibt es im Wartebereich ein gastronomisches Angebot?
Nein. An Vorstellungstagen ist die Foyer-Bar (1.Stock) bis Vorstellungsbeginn und das Restaurant Pan Pan im Museum Niederösterreich jedoch bis 19.00 Uhr für Sie geöffnet.

Sind die Liftanlagen in Betrieb?
Ja. Fahrstühle dürfen jedoch nur einzeln oder von Personen aus demselben Haushalt gleichzeitig benützt werden. Bitte überlassen Sie die Liftanlagen jenen Personen, die sie notwendiger brauchen.

Was ist, wenn ich zu spät komme?
Zuspätkommenden können wir leider keinen Einlass gewähren.

Über welchen Ausgang verlasse ich den Saal/das Festspielhaus nach Vorstellungsende?
Bitte vermeiden Sie Stau-Situationen beim Verlassen des Saals und halten Sie sich nicht länger als notwendig im Foyer auf. Verlassen Sie das Festspielhaus bitte anschließend über den Ihnen zugeteilten Eingang/Ausgang.

SAALPLAN/BESTUHLUNG

Wie sind die Sitzplätze angeordnet? Ist der Sicherheitsabstand zu anderen BesucherInnen gewährleistet?
Die Sitzplätze werden im Schachbrettmuster vergeben. Der notwendige Abstand wird so zu allen Seiten gewährleistet.

Wie werden die Sitzplätze zugeteilt?
Ihre Sitzplätze werden vom Verkaufsteam des Kartenbüros unserem Sicherheitskonzept entsprechend festgelegt.

Gibt es Stehplätze?
Nein. Es werden ausschließlich Karten für Sitzplätze verkauft.

Gibt es Rollstuhlplätze?
Ja. Wir können unseren Gästen wie gewohnt 4 Rollstuhlplätze zur Verfügung stellen.

VERKAUF/MERCHANDISING

Wie erfolgt der Kartenkauf?
Ihre Karten können Sie wie gewohnt online oder über das Kartenbüro St. Pölten kaufen. Vorerst werden Ihre Karten nach Kategorien reserviert. Ab etwa 2 Wochen vor der Veranstaltung fixieren und verrechnen wir Ihre Karten. Zu diesem Zeitpunkt erhalten Sie eine Sitzplatzzuweisung.

Kann ich für meine Begleitperson(en) Karten kaufen?
Sie können Karten ausschließlich für Personen aus Ihrem Haushalt kaufen.

Wie viele Karten werden insgesamt verkauft?
Derzeit gehen wir pro Vorstellung mit einer Platzkapazität von 50 % in den Verkauf.

Kann ich mich für eine Warteliste eintragen lassen?
Ja. Sobald die Platzkapazität einer Vorstellung erreicht wurde, setzen wir Sie auf die Warteliste.

Ab wann kann ich Karten reservieren?
Sie können jederzeit Karten reservieren, sofern Plätze verfügbar sind. Ihre Reservierung bleibt 4 Wochen vor Vorstellungsdatum aufrecht, danach verfällt Ihre Reservierung.

Wann ist das Kartenbüro geöffnet?
Das Kartenbüro St. Pölten ist wie gewöhnlich für Sie da. Erreichbar sind wir telefonisch unter +43 (0) 2742/90 80 80 600, per E-Mail unter sowie persönlich im Kartenbüro St. Pölten (Rathausplatz 19) Mo-Fr 09.00 bis 17.00 Uhr, Sa 09.00 bis 13.00 Uhr.

Warum muss ich beim Kartenkauf meine Kontaktdaten angeben?
Ihre Gesundheit hat für uns höchste Priorität. Um Sie bei einem bestätigten COVID-19-Fall schnellstmöglich zu kontaktieren, benötigen wir Ihre aktuellen Kontaktdaten.

Darf ich meine Karte(n) weitergeben?
Der Sitzplatz darf nicht gewechselt werden, da dieser auf Ihren Namen personalisiert ist, um Sie im Fall einer Infektion im Publikum verständigen zu können. Wenn Sie Ihre Karte(n) an andere Personen weitergeben möchten, informieren Sie bitte umgehend unser Kartenbüro.

Gibt es eine Abendkassa?
Ja. Die Abendkassa öffnet 90 Minuten vor Vorstellungsbeginn. An Veranstaltungstagen findet jedoch nur ein eingeschränkter Abendkassenverkauf statt. Beachten Sie bitte zudem, dass die Abendkassa nur von außen zugänglich ist. Wir bitten Sie daher, die umfassenden Möglichkeiten des Vorverkaufs zu nutzen.

Was passiert, wenn eine Veranstaltung abgesagt wird?
Wird eine Veranstaltung abgesagt, werden Sie von uns rechtzeitig über die weitere Vorgehensweise informiert.

Was passiert, wenn ich mich krank fühle oder Kontakt zu einem bestätigten COVID-19-Fall bzw. einem COVID-19-Verdachtsfall hatte?
In einem oder mehrerer dieser Fälle können Sie Ihre Karten auf eine andere Veranstaltung tauschen oder zurückgeben. Bitte kontaktieren Sie diesbezüglich das Kartenbüro St. Pölten.

Werden Programmhefte zum Kauf angeboten?
Nein. Aktuell können wir leider keine Programmhefte verkaufen. Auf unserer Website stellen wir Ihnen jedoch kostenlos einen Link zum Download des jeweiligen Programmheftes zur Verfügung. Sie finden das jeweilige digitale Programmheft ab 2 Tage vor der Vorstellung hier oder direkt auf der Veranstaltungsseite.

Gibt es einen Verkauf von Merchandise-Produkten?
Nein. Ein Verkauf von Merchandise-Produkten findet vorläufig nicht statt.

ABENDDIENST

An wen kann ich mich wenden, wenn ich vor Ort Fragen habe?
Wenden Sie sich gerne an unsere MitarbeiterInnen vor Ort. Informationen zu unseren Sicherheitsmaßnahmen finden Sie zudem auf zahlreichen Hinweisschildern.

GASTRONOMIE/PAUSEN

Hat die Gastronomie geöffnet?
Ja, jedoch ausschließlich vor der Vorstellung. Ein gastronomisches Angebot finden Sie im Bereich der Foyer-Bar (1. Stock) ab Hausöffnung bis Vorstellungsbeginn.

Gibt es Pausen?
Nein. Alle Vorstellungen werden bis auf Weiteres ohne Pause gespielt. Während den Vorstellungen kann es zu kürzeren Umbauunterbrechungen kommen. Während dieser Zeit ist es nicht gestattet, die zugewiesenen Sitzplätze zu verlassen.

GARDEROBE

Gibt es eine Garderobe?
Ja. Um Stau-Situationen zu vermeiden, stellen wir Ihnen jeweils eine Garderobe pro Wartebereich zur Verfügung. Unseren Garderobenservice bieten wir bis auf Weiteres kostenlos an.

SANITÄRE EINRICHTUNGEN

Welche WC-Anlagen sind geöffnet?
Sämtliche WC-Anlagen im Erdgeschoss sind geöffnet. Der Zugang sowie Warteschlangen vor den sanitären Anlagen werden von unseren MitarbeiterInnen geregelt. Bitte beachten Sie zudem die Abstandsmarkierungen am Boden. Als RollstuhlfahrerIn wenden Sie sich bitte direkt an unsere MitarbeiterInnen, die Sie gerne zu unseren barrierefreien Sanitäranlagen geleiten.

Wo kann ich meine Hände desinfizieren?
Desinfektionsmittelspender finden Sie in allen WC-Anlagen. Kontaktlose Desinfektionsmittelspender stehen Ihnen überdies auch an weiteren Stellen im Foyer zur Verfügung.

PARKEN & ANREISE

Wird der Shuttle-Bus-Service aus Wien weitergeführt?
Ja. Für den Shuttle-Bus aus Wien gelten die gültigen Sicherheitsregelungen für den öffentlichen Verkehr.

Was muss ich bei einer Anreise mit dem Auto beachten?
Sie können wie gewohnt mit dem Auto anreisen. Wenn Sie in unserer Tiefgarage parken, werden dort bereits Ihre Eintrittskarten kontrolliert. Bitte folgen Sie den Anweisungen unserer MitarbeiterInnen vor Ort.

RAHMENPROGRAMM

Finden Einführungen, Bewegte Einführungen, Publikumsgespräche, Workshops etc. statt?
Wir sind bemüht, Ihnen auch in dieser Saison ein reichhaltiges Rahmenprogramm anzubieten. Vorerst wird es allerdings keine Einführungen zu unseren Veranstaltungsprogrammen geben. Auf der jeweiligen Veranstaltungsseite erhalten Sie Informationen zum Rahmenprogramm am gewählten Termin.

 

 

Bitte helfen auch Sie mit, Ihren Besuch im Festspielhaus zu Ihrer eigenen Sicherheit und jener Ihrer Mitmenschen sicher und geordnet zu gestalten. Nur mit Ihrer Hilfe können wir die Sicherheitsmaßnahmen ordnungsgemäß umsetzen und ein sorgenfreies Kulturerlebnis in unserem Haus garantieren.

Die angeführten Maßnahmen gelten bis auf Weiteres und können sich je nach Rechtslage ändern.

Informationen des Gesundheitsministeriums

Informationen der AGES

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden