Tanz

Ballet BC Vancouver

Solo Echo/Bedroom Folk/Busk

Österreich-Premiere

Festspielhaus Großer Saal

Drei zukunftsweisende Positionen des gegenwärtigen Balletts an einem Abend: Die Compagnie rückt eine weibliche Perspektive in den Fokus.

Ballet Rambert & Sadler’s Wells

Enter Achilles: Lloyd Newson (DV8 Physical Theatre)

Premiere der Neubearbeitung

Festspielhaus Großer Saal

ab 15 Jahren
Neuinterpretation eines DV8-Klassikers: Artist in Residence Lloyd Newson auf den Spuren der Männlichkeit – elegant und erschütternd wie einst.

De Dansers . plan d-

Rost

Festspielhaus Bühne

ab 7 Jahren
Eine berührende Performance auf der Suche nach dem Lichtstreif der Menschlichkeit. Akrobatisches Miteinander in einer seltsamen Welt voller Alltagsrelikte und Erinnerungen.

De Dansers . plan d-

Rost

Festspielhaus Bühne

Eine berührende Performance auf der Suche nach dem Lichtstreif der Menschlichkeit. Akrobatisches Miteinander in einer seltsamen Welt voller Alltagsrelikte und Erinnerungen.

Schwanensee

Martin Schläpfer . Ballett am Rhein . Tonkünstler

Österreich-Premiere

Festspielhaus Großer Saal

ab 10 Jahren
Schwarze Romantik im weißen Federkleid: Martin Schläpfer gibt sein Klassikerdebüt und erzählt die märchenhafte Geschichte einer verratenen Liebe. Das „Ballett der Ballette“ entwickelt sich mittels expressiver Tanzsprache zu einem intensiven Kammerspiel.

Schwanensee

Martin Schläpfer . Ballett am Rhein . Tonkünstler

Festspielhaus Großer Saal

ab 10 Jahren
Schwarze Romantik im weißen Federkleid: Martin Schläpfer gibt sein Klassikerdebüt und erzählt die märchenhafte Geschichte einer verratenen Liebe. Das „Ballett der Ballette“ entwickelt sich mittels expressiver Tanzsprache zu einem intensiven Kammerspiel.

Serge Aimé Coulibaly . Rokia Traoré

Kirina

Österreich-Premiere

Festspielhaus Großer Saal

Serge Aimé Coulibalys musikalisch-choreografische Reflexion über Migration und Mythen afrikanischer Kultur ist eine bewegende Feier kultureller Vielfalt!

Cie. Philippe Saire

Hocus Pocus

Festspielhaus Bühne

ab 7 Jahren
Abrakadabra! Eine magische Welt vor einem einzigartigen Bühnenbild – untermalt durch die bezaubernden Klänge von Edvard Griegs "Peer Gynt".

Cie. Philippe Saire

Hocus Pocus

Festspielhaus Bühne

Abrakadabra! Eine magische Welt vor einem einzigartigen Bühnenbild – untermalt durch die bezaubernden Klänge von Edvard Griegs "Peer Gynt".

Doris Uhlich

Every Body Electric

Festspielhaus Bühne

Menschen mit physischer Beeinträchtigung bewegen ihre Körper zu Technobeats und erschüttern dabei gängige Vorstellungen von Energie und Kraft in ihren Grundfesten.

Yes.We.Share.

Festspielhaus Bühne

Die Communities des Festspielhaus St. Pölten erschaffen ein lebendiges Best-of von Musik und Tanz, das mit Leidenschaft und Kraft die Liebe zur Kunst spürbar macht.

Akram Khan Company

Outwitting the Devil

Österreich-Premiere

Festspielhaus Großer Saal

Das brandneue Stück von Akram Khan ist eine radikale Reflexion über das letzte Abendmal und rückt den menschlichen Körper als Träger seiner eigenen Geschichte in den Fokus.

Musik.Tanz.Bewegung

Festspielhaus Großer Saal

Ensembles aller Altersgruppen machen das Festspielhaus zur Arena, wenn sie Darbietungen von Zeitgenössischem Tanz bis zu Musical präsentieren.

Sylvain Émard Danse

Le Grand Continental: alle tanzen

Elemente des Line Dance treffen auf die Expressivität der Gegenwartskunst. Eine explosive, elektrisierende Mischung aus Volksfeststimmung und zeitgenössischem Tanz!

Un break à Mozart 1.1

Kader Attou . Cie Accrorap

Premiere im deutschsprachigen Raum

Festspielhaus Großer Saal

Tanz von heute zu Musik der Aufklärung: Akrobatische Breakdancer und MusikerInnen des Orchestre des Champs-Elysées bringen Mozart und Hip-Hop zusammen. Eine mitreißende Performance vor unsterblicher Klangkulisse.

Sylvain Émard Danse

Le Grand Continental: alle tanzen

Elemente des Line Dance treffen auf die Expressivität der Gegenwartskunst. Eine explosive, elektrisierende Mischung aus Volksfeststimmung und zeitgenössischem Tanz!

  • © Robert Etcheverry

    Alle tanzen: Das Casting

    Mach mit!

    alle tanzen: Das Casting
    Bewirb dich jetzt und werde Teil der Community!
    Für alle von 10 bis 99 Jahren, keine Vorkenntnisse notwendig.

  • New Ocean

  • © Thomas Schermer

    Richard Siegal

    Die Stille ist lang, ja. Es gibt aber auch Momente, in denen diese Stille eine andere Sichtweise auf die Dinge bietet. Sie schafft einen anderen Fokus, als wenn andere Rhythmen und tonale Ebenen noch über diese Wahrnehmung gelagert wären – auch für die TänzerInnen.

    Richard Siegal über die Stille in New Ocean

  • © Michael Slobodian

    Ballet BC

    fr 24/01

    Ballet BC Vancouver Solo Echo/Bedroom Folk/Busk

    Österreich-Premiere

  • Tanz & Ballett 2019/2020

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden