Acosta Danza . Tonkünstler

Carlos Acosta - A Celebration

Premiere im deutschsprachigen Raum

Die kubanische Compagnie von Carlos Acosta feiert mit einem vierteiligen Abend das 30-jährige Bühnenjubiläum des Ausnahmetänzers. Tänzerische Weltklasse mit Orchesterklang der Tonkünstler.

Festspielhaus Großer Saal

Lizz Wright

Grace

Die Sängerin aus Georgia mit der unverwechselbaren sanften Stimme taucht zwischen Folk, Blues und Americana tief in die musikalischen Wurzeln der amerikanischen Südstaaten ein.

Festspielhaus Großer Saal

Yutaka Sado . Tonkünstler

Die Schöpfung

Feierlicher Auftakt in die neue Tonkünstler-Saison mit dem RIAS Kammerchor Berlin und drei exzellenten Solistinnen und Solisten: Haydns Oratorium „Die Schöpfung“ preist die Erschaffung der Welt.

Festspielhaus Großer Saal

Tini Kainrath . Ensemble 1040 Wien

Wiener Seele

Musik aus Wien und eine Geschichte von „Kottan ermittelt“ bilden den blutroten Faden eines Abends mit Tini Kainrath und dem mit „Tonkünstlern“ besetzten Kammermusikensemble 1040 Wien.

Festspielhaus Kleiner Saal

José Montalvo

Carmen(s)

Premiere im deutschsprachigen Raum

Eine Hymne an die Freiheit und eine Ode an die emanzipierte Frau ist diese kraftvolle, lebensbejahende tänzerische „Carmen“-Interpretation: ein schillerndes Bühnenerlebnis, das dem tragischen Stoff Lebenslust einhaucht.

Festspielhaus Großer Saal

Beatrice Rana . Yutaka Sado . Tonkünstler

Chopin/Sibelius

Mit Chopins erstem Klavierkonzert kehrt die italienische Pianistin Beatrice Rana zu den Tonkünstlern zurück. Werke von Gottfried von Einem und Jean Sibelius runden den Abend unter der Leitung von Yutaka Sado ab.

Festspielhaus Großer Saal

The King's Singers

GOLD

A-capella-Gesang auf royalem Niveau: Die Close-Harmony-Gruppe aus Cambridge präsentiert zum 50. Jahrestag ihres Bestehens einen stimmgewaltigen Streifzug durch die Musikgeschichte.

Festspielhaus Großer Saal

Mundwerk-Crew

Gänsehaut-Momente statt Gangsta-Rap: Die Hip-Hopper aus dem Chiemgau bringen einen clever getexteten Wortfluss zwischen Anglizismen, Deutsch-„Rapertoire“ und bayrischem Dialekt ins Festspielhaus.

Festspielhaus Bühne

Hungry Sharks

#fomo – the fear of missing out

Immer in Angst, etwas zu verpassen, und fest im Griff der Smartphones: Die österreichische Urban-Dance-Formation stellt sich dem technischen Fortschritt und den damit verbundenen Realitätsverlusten kreativ entgegen.

Festspielhaus Großer Saal

Stacey Kent . Karen Kamensek

I Know I Dream

Jazzdiva Stacey Kent trifft auf das Tonkünstler-Orchester: Chansons aus ihrem Kernrepertoire und neue Kompositionen sorgen unter der Leitung von Karen Kamensek für ein außergewöhnliches Konzerterlebnis.

Festspielhaus Großer Saal

Von Löwenschwanz bis Mäusetanz

Im Circus Musikus geht es zum Faschingsbeginn rund! Die Tiere haben vertauschte Stimmen und sind ganz durcheinander – gemeinsam werden wir ihnen helfen, damit alles wieder mit rechten Dingen zugeht.

Festspielhaus Kleiner Saal

Gregory Porter

Grammy-Preisträger Gregory Porter kehrt mit seinem neuen Album „Take me to the Ally“ zurück ins Festspielhaus: gefühlvoller Jazz und komplexe Soul-Symphonien.

Festspielhaus Großer Saal

Eva Vogel . Ivor Bolton . Tonkünstler

Beethoven 7

Den mitreißenden Finalsatz von Beethovens siebter Symphonie lobte Wagner als „Apotheose des Tanzes“. Davor bringt Eva Vogel die Melodik in Berlioz’ Liederzyklus „Les nuits d’été“ zum Klingen.

Festspielhaus Großer Saal

Parker Quartet

Mozart/Beethoven/Janáček

Das Grammy-prämierte Kammermusik-Quartet aus Boston lässt Musik von Mozart und Janáček erklingen und belebt Beethovens Rasumovsky-Quartette neu.

Festspielhaus Kleiner Saal

Ballet Preljocaj . Tonkünstler-Orchester

Angelin Preljocaj: Roméo et Juliette

Österreich-Premiere

Ein Kultstück des zeitgenössischen Ballett kommt nach St. Pölten: Choreograf Angelin Preljocaj präsentiert Shakespeares Klassiker als gesellschaftlichen Konflikt zwischen Arm und Reich. Beklemmend schön!

Festspielhaus Großer Saal

Ballet Preljocaj . Tonkünstler-Orchester

Angelin Preljocaj: Roméo et Juliette

Ein Kultstück des zeitgenössischen Ballett kommt nach St. Pölten: Choreograf Angelin Preljocaj präsentiert Shakespeares Klassiker als gesellschaftlichen Konflikt zwischen Arm und Reich. Beklemmend schön!

Festspielhaus Großer Saal

Cirque Alfonse

Tabarnak

Österreich-Premiere

Ein Circus für Erwachsene, der eine Kirche zur Manege macht: Der Cirque Alfonse zeigt Live-Musik, Rollschuhnummern und Akrobatik in luftiger Höhe und greift mit schwarzem Humor religiöse Symbole auf.

Festspielhaus Großer Saal

Cirque Alfonse

Tabarnak

Ein Circus für Erwachsene, der eine Kirche zur Manege macht: Der Cirque Alfonse zeigt Live-Musik, Rollschuhnummern und Akrobatik in luftiger Höhe und greift mit schwarzem Humor religiöse Symbole auf.

Festspielhaus Großer Saal

François Leleux: Petite Suite . Tonkünstler

Mozart/Debussy

Eine musikalische Reise nach Frankreich mit dem charismatischen Virtuosen François Leleux als Solo-Oboist und Dirigent und mit Werken von Debussy, Lebrun und Mozart.

Festspielhaus Großer Saal

Sasha Waltz & Guests

Kreatur

Österreich-Premiere

Eine intensive Tanzkreation der deutschen Choreografin Sasha Waltz mit außergewöhnlichen Kostümen der Designerin Iris van Herpen: eine ebenso schöne wie beklemmende Arbeit über Macht und Ohnmacht, Freiheit und Isolation.

Festspielhaus Großer Saal

Klaus Doldinger’s Passport

Er ist einer der Erfinder des „Jazz made in Germany“ und steht seit 60 Jahren mit Leidenschaft auf der Bühne: ECHO-Preisträger Klaus Doldinger bringt mit seiner Band Passport die Vielfalt des Jazz zum Klingen.

Festspielhaus Großer Saal

Ausseer Advent

Vorweihnachtliche Stimmung mit Musik und Texten aus dem Ausseerland: Heilwig Pfanzelter präsentiert die berühmt-berüchtigte Ausseer Bradlmusi und weitere Highlights der regionalen Volksmusik.

Festspielhaus Großer Saal

Deine Freunde

Keine Märchen

HINWEIS zum Saalplan:
Die Sitzplätze für die Erwachsenen sind Rot gekennzeichnet (= Kategorie 1), die Stehplätze für die Kinder sind Schwarz (= Stehplatz).

Festspielhaus Großer Saal

Augustin Hadelich . Krzysztof Urbański

Der Feuervogel

Lebhafte Rhythmen und sprühende Orchesterfarben kennzeichnen Strawinskis Ballettmusik „Der Feuervogel“. Davor steht das populäre Violinkonzert von Jean Sibelius auf dem Programm.

Festspielhaus Großer Saal

London Brass

Christmas with London Brass

Jede Menge Blech und zehn der besten Bläser, die Londons große Orchester zu bieten haben, kommen mit London Brass nach St. Pölten: Ein Weihnachtsprogramm, das von klassischen Melodien bis zum jazzigen Arrangement reicht.

Festspielhaus Großer Saal

China Moses

Nightintales

In ihrem neuen Programm „Nightintales“ präsentiert China Moses eine Mischung aus Vintage-R’n’B und subtilem Jazz. Damit hat die Tochter von Dee Dee Bridgewater ihren eigenen Stil gefunden.

Festspielhaus Großer Saal

werk89

Bumm Krach Peng

Die Geschichte eines Jungen, der nicht sprechen will, sondern sich mit Musik und Klängen ausdrückt. Feinfühliges Kindertheater mit kreativen Instrumenten.

Festspielhaus Bühne

Tonmahlerei

Ist Ihren Kindern Gustav Mahler bekannt? Das Tonkünstler-Orchester lädt die ganze Familie zu einem ausgelassenen Musikmärchen ein, bei dem man dem Komponisten beim Töne-Malen helfen kann.

Festspielhaus Großer Saal

Electro Deluxe

Circle

Energischen Funk und kühlen Jazz präsentiert die Erfolgsband aus Paris um ihren charismatischen Frontmann James Copley. Club-Feeling mit einer furiosen Live-Band!

Festspielhaus Bühne

Hofesh Shechter

Grand Finale

Österreich-Premiere

Eine bildgewaltige, dystopische Vision der Menschheit vor dem Abgrund zeigt Starchoreograf Hofesh Shechter mit einem herausragenden TänzerInnen-Ensemble und klassischer Live-Musik.

Festspielhaus Großer Saal

Skride . Müller-Schott . De Maistre

French Connection

Ein kammermusikalischer Ausflug nach Frankreich: Drei virtuose Botschafter der Musik bringen Werke von u.a. Debussy, Ravel und Fauré zu Gehör.

Festspielhaus Kleiner Saal

Fatoumata Diawara

Fatoumata Diawara verkörpert Weltoffenheit und Tradition gleichermaßen. Die vielseitig talentierte Singer/Songwriterin aus Mali bringt Melodien der Wassoulou-Tradition mit Elementen aus Jazz, Folk und Rock zusammen.

Festspielhaus Großer Saal

les ballets C de la B

Alain Platel/Fabrizio Cassol: Requiem pour L.

Österreich-Premiere

Eine intensive Auseinandersetzung mit dem Tod wird zum Fest für das Leben: Mozarts “Requiem”-Fragment, Aufnahmen einer im Sterben liegenden Frau und Musik aus Afrika bilden eine existenziell-berührende Performance.

Festspielhaus Großer Saal

Der Frühling macht Musik!

Der Winter will nicht weichen – vielleicht gelingt es uns, den Frühling mit Musik zu wecken? Grüne Blätter, bunte Blumen und rauschende Bäche entstehen im Konzert der Reihe erlebnis:musik für Kinder ab 6 Jahren.

Festspielhaus Kleiner Saal

Nicholas Angelich . Jun Märkl

Petruschka

Vor einem Ausflug in die märchenhafte Ballettästhetik von Strawinskis „Petruschka“ taucht Klaviervirtuose Nicholas Angelich mit Chabrier und Saint-Saëns in exotische Klangwelten ein.

Festspielhaus Großer Saal

New York Gypsy All Stars . Eric Jacobsen

So klingt die Welt: Gypsy-Klänge und Balkan-Beat mischen die kosmopolitischen New York Gypsy All Stars mit glühendem Jazz und funkigem Groove - im Festspielhaus kommt noch der Sound des Tonkünstler-Orchesters dazu!

Festspielhaus Großer Saal

Alice Sara Ott . Yutaka Sado

Mahler 5

Weltruhm erlangte das schwelgerische Adagietto aus Mahlers Fünfter in Viscontis Film „Tod in Venedig“. Pianistin Alice Sara Ott präsentiert davor ein emotionales Meisterwerk von Beethoven.

Festspielhaus Großer Saal

Der Zigeunerbaron

Gastspiel Bühne Baden

Operetten-Trubel im Festspielhaus: Erbstreitigkeiten, Brautwerbung und Adelsambitionen bilden den steinigen Weg zum Glück des „Zigeunerbarons“ in einer der beliebtesten Operetten von Johann Strauss.

Festspielhaus Großer Saal

Salut Salon

LIEBE

Klassische Musik mit kreativer Leichtigkeit verbunden: Bei den vier stimmgewaltigen Damen von Salut Salon kommen Chanson, Tango Nuevo, Filmmusik und Instrumentalakrobatik zusammen und ihre Instrumente zum unkonventionellen Einsatz.

Festspielhaus Großer Saal

Maria Bill . Ludwig Lusser

Betagte Landschaft

Chansons, Gedichte von Thomas Bernhard und Orgelmusik von Johann Sebastian Bach und Erik Satie verschmelzen bei der Schauspielerin und Sängerin Maria Bill und dem St. Pöltner Domorganisten Ludwig Lusser zu einem Kammermusikabend der Extraklasse.

Festspielhaus Kleiner Saal

Cirque Éloize

Hotel

Österreich-Premiere

Ein Highlight der Familiensaison: Der kanadische Cirque Éloize entführt in seiner brandneuen Show „HOTEL“ in eine magische, aus der Zeit gefallene Welt: das Hotelfoyer als geheimnisvoller Ort, an dem sich Schicksale kreuzen.

Festspielhaus Großer Saal

Cirque Éloize

Hotel

Ein Highlight der Familiensaison: Der kanadische Cirque Éloize entführt in seiner brandneuen Show „HOTEL“ in eine magische, aus der Zeit gefallene Welt: das Hotelfoyer als geheimnisvoller Ort, an dem sich Schicksale kreuzen.

Festspielhaus Großer Saal

Cirque Éloize

Hotel

Ein Highlight der Familiensaison: Der kanadische Cirque Éloize entführt in seiner brandneuen Show „HOTEL“ in eine magische, aus der Zeit gefallene Welt: das Hotelfoyer als geheimnisvoller Ort, an dem sich Schicksale kreuzen.

Festspielhaus Großer Saal

Angela Hewitt . Yutaka Sado

Beethoven 5

Mit der Aufführung des kompletten Klavierwerks von Johann Sebastian Bach sorgt Angela Hewitt derzeit weltweit für Aufsehen. Nun stellt sich die Ausnahmepianistin endlich dem Festspielhaus-Publikum vor.

Festspielhaus Großer Saal

„Ich bin O.K.“ Dance Company

Pal, mein Bruder!

Ein inklusives Tanztheaterstück über ein ungleiches Geschwisterpaar, das nach Österreich geflohen ist, und dort mit dem Tanz ein neues Leben beginnt.

Festspielhaus Bühne

Volkskultur Österreich . aufhOHRchen

Meisterstücke! – Soll das Werk den Meister loben

Lieder und Weisen, die sich um das Thema Meisterstücke im Handwerk ranken stehen im Mittelpunkt des diesjährigen Volksmusik-Abends aus der Reihe aufhOHRchen im Festspielhaus.

Festspielhaus Großer Saal

Projecto Anagrama

Einband, Blätter und Schrift

Wie entsteht eigentlich ein Buch? Kinder ab 6 Jahren tauchen hier mit gewitzten Circusnummern, abenteuerlichen Geschichten und betörender Akrobatik in die Welt von Druckmaschinen, Papierbögen und Tinte ein.

Festspielhaus Kleiner Saal

Céu

Tropix

Auch so klingt Brasilien: Die junge Sängerin Céu aus São Paolo zeigt, wohin es im Spannungsfeld zwischen souligem Retro und cooler Avantgarde mit dem Brasil Pop geht!

Festspielhaus Großer Saal

Academia Allegro Vivo

Das Festival Allegro Vivo feiert 40. Geburtstag und entfaltet bei seinem Festkonzert ein Kaleidoskop der Klänge, mit Musik von Grieg und Dvořák und einer Neukomposition von Tristan Schulze.

Festspielhaus Kleiner Saal

Domkantorei St. Pölten . Otto Kargl

Johannes Brahms: Ein deutsches Requiem

Mit einer hochkarätigen Solistenriege, zwei herausragenden österreichischen Chören und dem L’Orfeo Barockorchester erklingt das spirituelle Meisterwerk von Johannes Brahms.

Festspielhaus Großer Saal

Alisa Weilerstein . Fabien Gabel

Schelomo

Mit einem erlesenen Programm gibt der junge Dirigent Fabien Gabel sein Tonkünstler-Debüt: Neben der Rhapsodie „Schelomo“ von Bloch stehen opulente Werke von Richard Strauss und Korngold auf dem Programm.

Festspielhaus Großer Saal

Ballet Vlaanderen . Tonkünstler

Sidi Larbi Cherkaoui: L’Oiseau de Feu/Exhibition

Österreich-Premiere

Märchenhafte Tanzkreationen zu Werken von Igor Strawinski und Modest Mussorgski: Sidi Larbi Cherkaoui lässt mit seiner renommierten Compagnie und mit Tonkünstler-Unterstützung intensive russische Klang- und Bildwelten entstehen.

Festspielhaus Großer Saal

[dunkelbunt]

Klezmer-Folklore, Balkan-Euphorie und orientalischer Tango treffen auf Swing, Rap und Beatboxing: Ulf Lindemann aka [dunkelbunt] schafft in seinen Songs eine wilde Mischung. Unwiderstehlich, mitreißend und virtuos gespielt!

Festspielhaus Bühne

John Storgårds

Schostakowitsch 15

In einer Doppelrolle als Dirigent und Solist an der Violine ist der finnische Virtuose John Storgårds zu erleben. Er brilliert mit Werken von Kurt Weill, Dmitri Schostakowitsch und Joseph Haydn.

Festspielhaus Großer Saal

Groupe Acrobatique de Tanger

Halka

Waghalsige Hochseilakrobatik und atemberaubende Menschenpyramiden sind das Markenzeichen der Compagnie aus Marokko, die sich der Wiederbelebung der einzigartigen akrobatischen Tradition ihrer Heimat verschrieben hat.

Festspielhaus Großer Saal

Roberto Fonseca Quartet . Pablo Boggiano

Cuban Night

Mit Roberto Fonseca trifft das Tonkünstler-Orchester auf den Sound des Buena Vista Social Club: Der kubanische Jazzpianist bringt mit seinem Quartett tropische Rhythmen in das Plugged-In-Programm.

Festspielhaus Großer Saal

Olé olé – viva Espana!

Feurige Flamenco-Schritte, galoppierende Kastagnetten-Rhythmen und glühende spanische Gitarren: Die „erlebnis:musik”-Reihe nimmt Kinder ab 6 Jahren mit in ein sommerlich spanisches Flair!

Festspielhaus Kleiner Saal

Ohad Naharin . Shahar Binyamini

Gaga

Weltpremiere

Amateure und Profi-Tänzer aus Niederösterreich erarbeiten gemeinsam mit den israelischen Choreografie-Stars Ohad Naharin und Shahar Binyamini einen Abend in der Bewegungssprache „Gaga“.

Festspielhaus Großer Saal

Daniela Fally . Elisabeth Kulman

Yutaka Sado: Mahler 2

Mit exquisiten Solistinnen bringt Yutaka Sado die abendfüllende zweite Symphonie von Gustav Mahler auf die Bühne: Die „Auferstehungssymphonie“ machte Mahler zum „König der Revolutionäre“.

Festspielhaus Großer Saal

Wunschkonzert

Jazz oder World oder Beyond

Festspielhaus Großer Saal

Michael Schønwandt

Bartók/Dvořák

Zum berauschenden Saisonfinale dirigiert Michael Schønwandt Liebeserklärungen an die Natur von Bartók und Dvořák – und das einsätzige „…concertante…“ von Kurtág, das er einst aus der Taufe gehoben hat.

Festspielhaus Großer Saal

Die Königin der Farben

Kammermusik für Kinder ab 4 Jahren: Königin Malwida regiert über die Welt der Farben. MusikerInnen des Tonkünstler-Orchesters laden zu einem musikalischen Märchenkonzert für junges Publikum.

Festspielhaus Kleiner Saal

Rafael Bonachela . Sydney Dance Company

ab [intra]

Europa-Premiere

Die legendäre Compagnie aus Sydney kommt zu ihrem 50-jährigen Jubiläum mit einer Europa-Premiere ins Festspielhaus: Eine elektrisierende Reise durch die Extreme menschlicher Natur.

Festspielhaus Großer Saal

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden