„Ich bin O.K.“ Dance Company

Festspielhaus Bühne

Pal, mein Bruder!

Kosten

EUR 8

Programm

Schulvorstellung ab 12 Jahren

Einführung / Kurzbeschreibung

Ein inklusives Tanztheaterstück über ein ungleiches Geschwisterpaar, das nach Österreich geflohen ist, und dort mit dem Tanz ein neues Leben beginnt.

Inklusives Tanztheater  Mit Kunst zur gesellschaftlichen Inklusion von Menschen mit Behinderung – wie das funktionieren kann, zeigt seit 2010 die „Ich bin O.K.“ Dance Company, bei der Tänzerinnen und Tänzer mit und ohne Behinderung zusammen auftreten. Im Festspielhaus zeigt die Compagnie ihre jüngste Arbeit. „Pal, mein Bruder!“ erzählt die märchenhafte und doch wahre Geschichte eines ungleichen Geschwisterpaars, das aus ihrer Heimat geflohen ist. Jasmeet und Pal, Schwester und Bruder, sind als Angehörige einer Minderheit ohnedies an den Rand gedrängt. Eine doppelte Stigmatisierung erfährt die Familie durch die Behinderung des Sohnes, der mit Trisomie 21 geboren wurde. In Österreich wird Pal an der Seite seiner Schwester überraschend als Tänzer entdeckt und tritt nunmehr auf großen Bühnen auf. Für beide beginnt ein von der Leidenschaft für den Tanz geprägtes neues Leben.

HINWEIS Gemeinsam mit dem Verein "Freunde der Kultur St. Pölten" unterstützen wir Sie bei der Anreise zu Ihrem ersten Besuch im Festspielhaus St. Pölten. Informieren Sie sich jetzt über unsere Förderung für Buskosten.

Besetzung

  • Hana Zanin Pauknerová , Choreografie
  • Attila Zanin , Choreografie
  • Verena Kiegerl , Daramaturgie
  • Deep Singh , Musik
  • Amita Luger , Musik
  • Jasmeet Kaur Lamba , Tanz
  • Pal Singh Chopra , Tanz
  • Niklas Kern , Tanz
  • Johanna Ortmayr , Tanz
  • Maria Naber , Tanz
  • Alexander Stuchlik , Tanz

Mehr in diese Richtung

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden