Groupe Acrobatique de Tanger

Festspielhaus Großer Saal

Halka

Kosten

EUR 8

Programm

Schulvorstellung ab 8 Jahren

Einführung / Kurzbeschreibung

Atemberaubende Menschenpyramiden sind das Markenzeichen der Compagnie aus Marokko, die sich der Wiederbelebung der einzigartigen akrobatischen Tradition ihrer Heimat verschrieben hat.

Akrobatik/Live-Musik  Atemberaubende Menschenpyramiden sind das Markenzeichen der Groupe Acrobatique de Tanger. Die Compagnie aus Marokko hat sich einer Wiederbelebung der einzigartigen akrobatischen Tradition ihrer Heimat verschrieben und kehrt in „Halka“ zu den Wurzeln ihrer Körperkunst zurück. „Halka“ bezeichnet auf Arabisch den Kreis, den seit Urzeiten eine Menschenmenge bildet, um in ihrer Mitte ein Spektakel stattfinden zu lassen. Tänzerinnen und Tänzer zeigen hier inmitten der brodelnden Masse ihr Können. Die 14 Artistinnen und Artisten erzeugen maghrebinische Volksfeststimmung ebenso wie stille magische Momente voller Poesie. Die musikalisch-akrobatische Performance gewährt bildgewaltige Einblicke in die Geschichte Marokkos, in die Widersprüche einer zwischen Profanem und Heiligem changierenden Welt.

HINWEIS Gemeinsam mit dem Verein "Freunde der Kultur St. Pölten" unterstützen wir Sie bei der Anreise zu Ihrem ersten Besuch im Festspielhaus St. Pölten. Informieren Sie sich jetzt über unsere Förderung für Buskosten.

Besetzung

  • Sanae El Kamouni , Leitung
  • Laure Andurand , Lichtdesign
  • Xavier Collet , Ton
  • Ayda Diouri , Kostüme
  • Groupe Acrobatique de Tanger , Choreografie und Tanz

Mehr in diese Richtung

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden