Archiv: Pierre Hantaï

Festspielhaus Kleiner Saal

Bach & Händel

Kosten

EUR 29

Abonnement

Einführung / Kurzbeschreibung

Früh erkannte der französische Cembalist Pierre Hantaï, dass große Musik ihr Eigenleben hat: Oft ist es das Stück selbst, das sich dem Interpreten geradezu aufdrängt. Deshalb entscheidet Hantaï erst auf der Bühne, was der Saal von ihm verlangt.

PROGRAMM

* Werke von Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel

 

Musik/Alte Musik  Als Koryphäe der historischen Aufführungspraxis ist Pierre Hantaï bestens mit den Konventionen der ernsten Musik vertraut. Früh jedoch erkannte der französische Cembalist, dass große Musik ihr Eigenleben hat: Oft ist es das Stück selbst, das sich dem Interpreten geradezu aufdrängt. Deshalb entscheidet Hantaï erst auf der Bühne, was der Saal von ihm verlangt – und bietet so stets einzigartige Konzerterlebnisse. Besonders das Werk Johann Sebastian Bachs ließ ihn den klanglichen Reichtum des Zupfinstruments von frühester Kindheit an schätzen. Bald schon wagte er die Abkehr von reiner Technik hin zum Cembalo als Mittel des dynamischen Ausdrucks: Mit gefühlvollen Tempowechseln und subtilen Verzierungen lässt er Lautstärkendynamik entstehen und erschafft Interpretationen zwischen altehrwürdigem Klang und grenzenloser Expressivität. Im Festspielhaus St. Pölten wird Hantaï aus dem reichen Schatz Bachs und Händels schöpfen. Welche Stücke den Weg auf die Bühne finden, bleibt für sein Publikum und ihn selbst bis zuletzt eine Überraschung – meisterhaft vorgetragen werden sie aber in jedem Fall!

 

BESETZUNG

Pierre Hantaï Cembalo

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden