Tanz

Ballet Vlaanderen . Tonkünstler

Sidi Larbi Cherkaoui: L’Oiseau de Feu/Exhibition

Österreich-Premiere

Festspielhaus Großer Saal

Märchenhafte Tanzkreationen zu Werken von Igor Strawinski und Modest Mussorgski: Sidi Larbi Cherkaoui lässt mit seiner renommierten Compagnie und mit Tonkünstler-Unterstützung intensive russische Klang- und Bildwelten entstehen.

Shahar Binyamini . Ohad Naharin

Today I will do what I want/Ballroom/Decadance

Weltpremiere

Festspielhaus Großer Saal

Weltpremiere im Festpielhaus! Artist in Residence Shahar Binyamini zeigt als Teil eines dreiteiligen Tanz-Abends die Festspielhaus-Produktion Ballroom, getanzt von einem eigens gecasteten internationalen Ensemble.

Rafael Bonachela . Sydney Dance Company

ab [intra]

Europa-Premiere

Festspielhaus Großer Saal

Die legendäre Compagnie aus Sydney kommt zu ihrem 50-jährigen Jubiläum mit einer Europa-Premiere ins Festspielhaus: Eine elektrisierende Reise durch die Extreme menschlicher Natur.

  • Tanzspektakel aller Genres

    Das Festspielhaus ist ein wichtiges europäisches Tanzhaus, weil es die so vielfältigen Facetten dieser Kunst aufgreift und programmiert und die verschiedenen Stile nicht gegeneinander ausspielt.
    - Martin Schläpfer

  • Tanz & Ballett 2019/2020

  • © Philippe Magoni

    Jetzt Abo buchen!

    Erweitern Sie Ihren Horizont und begrüßen Sie gemeinsam mit uns Compagnien und KünstlerInnen aus aller Welt. Atemberaubende internationale Tanz- und Balletkreationen mitten in St. Pölten – das ist Tanz in seiner ganzen Vielfalt. Buchen Sie jetzt ihr Abonnement für die neue Spielzeit und sichern Sie sich bis 28/04 ihren Stammplatz bei Abo-Verlängerung.

    /Alle Infos zum Abonnement

  • © Katharina Zettel

    Artist in Residence

    When we’re dancing, we have this really amazing ability to share something which is beyond language.

    Shahar Binyamini

  • Groupe Acrobatique de Tanger: Halka

  • © Richard Haughton

    Halka

    do 09/05

    In Halka hinterfragen die KünstlerInnen der Groupe Acrobatique de Tanger mit ihren Körpern Akrobatik als Kunstform und wie sie ihre Sicht auf die Welt beeinflusst hat. Die kraftvollen und einzigartigen kreativen Fähigkeiten der KünstlerInnen lassen eine weit zurückreichende Tradition lebendig werden. Die musikalisch-akrobatische Performance gewährt Einblicke in die Geschichte Marokkos, in die Widersprüche einer zwischen Profanem und Heiligem changierenden Welt.

    /Details & Karten

  • Ballet Vlaanderen . Tonkünstler-Orchester

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden