Tanz

Yang Liping Contemporary Dance

Under Siege

Premiere im deutschsprachigen Raum

Festspielhaus Großer Saal

Tausende Federn als tiefrotes Blutmeer: Vor imposanter Kulisse erzeugt Yang Liping Bilder von halluzinatorischer Schönheit.

Cirque Éloize

iD

Österreich-Premiere

Festspielhaus Großer Saal

Circus meets Urban Dance: Eingebettet in ein vibrierendes Großstadt-Szenario jagt in der größten Erfolgsshow des Cirque Éloize ein akrobatischer Höhepunkt den nächsten.

Dada Masilo . Dance Factory Johannesburg

Schwanensee

Festspielhaus Großer Saal

Weiße Tutus, eine romantische Liebesgeschichte, schwanenhafte Grazie – und einen Prinzen, der sich zur Abwechslung brennend für die Jungs in der Truppe interessiert. Eine explosive und sinnlich-fantasievolle Interpretation des europäischen Klassikers!

InsTanzen plus

Festspielhaus Bühne

Generationenübergreifende Begegnung steht im Zentrum des Abends „InsTanzen plus“, bei dem neben Mitgliedern unserer hauseigenen Community Tanz 60 plus auch die ZuschauerInnen Teil der Inszenierung sind.

Dance On Ensemble

Water between three hands

Österreich-Premiere

Festspielhaus Bühne

Erfahrung vor technischer Leistungsschau – in „Water between three hands“ schafft das Berliner Dance On Ensemble berührende Bühnenmomente, die unter die Haut gehen.

Alonzo King LINES Ballet

Biophony/Sand

Österreich-Premiere

Festspielhaus Großer Saal

William Forsythe nannte ihn einst „einen der wenigen wahren Meister des zeitgenössischen Balletts“, jetzt präsentiert Alonzo King zwei seiner neuesten Stücke erstmals in Österreich. Festspielhaus-Premiere für das Alonzo King LINES Ballet!

  • Under Siege

  • © DING Ji Yie

    Under Siege

    so 12/11

    Premiere im deutschsprachigen Raum

    Yang Liping Contemporary Dance

    Under Siege

  • © John Hogg

    Dada Masilo

    Ich wollte das es echt ist, kein Fantasie-Bild wie im klassischen Ballett.

    Dada Masilo

  • Dada Masilo . Dance Factory Johannesburg: Schwanensee

  • © Dorothea Tuch

    Dance On Ensemble

    Bei Ausgrabungen in meinem Körper fünf Fuß unter meiner Haut stieß ich auf menschliche Knochen, die nicht zu mir gehörten. Es schien, als wäre da ein Massengrab im Inneren meines Körpers. Und ich hatte keine Ahnung, wer die Toten waren. Alle Knochen lagen durcheinander. Es war schwierig zu erkennen, welche Teile zu jenen Körpern gehörten und welche zu meinem.

    Auszug aus "Water between three hands"

  • © Dorothea Tuch

    Dance On Ensemble

    sa 27/01

    Österreich-Premiere

    In seiner ersten Arbeit mit Tänzern beschäftigt sich Rabih Mroué mit dem Wechselspiel zwischen An- und Abwesenheit, Realität und Fiktion. Die Körper der Darsteller sind dabei die Orte, an denen sich diese fraglichen Abgrenzungen als archivierte Sedimente ablagern.

  • Tanz & Ballett Saison 2017/2018

  • © Queen B Wharton

    Abo

    Tanz und Ballett

    11 Veranstaltungen

  • © Manuel Vason

    Abo

    Viva Cuba

    3 Veranstaltungen

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden